Alles Traditionalisten

Wie der Versuch scheiterte, einmal einen anderen Adventskranz zu nehmen.

Mit Kindern ist es nicht leicht. Die können ganz schlecht von ihren Vorstellungen abweichen. Da macht man EINMAL was anders, schon liegen alle am Boden und weinen. Als ich heute den Kindern den Adventskranz präsentierte, waren sie sprachlos. Sie hielten sich an den Händen und warteten auf das Signal „Das war jetzt ein Witz“.

Als ich vom Zähneputzen zurück kam, war der Kranz ausgetauscht.

Da half auch kein Bitten und Betteln: „Aber im Internet wurde das innerhalb der ersten Stunde mehr als 40 Mal gefavt!!!“ Die Kinder schüttelten stumm ihre Köpfe. (Und die Steine bekomme ich nur wieder, wenn ich aufhöre zu jammern.)

Autorin: dasnuf

Aha! Google doch "dasnuf" Muhahahahaha!

11 Reaktionen zu „Alles Traditionalisten“

  1. ******************KOMMENTAROMAT**********************
    Made my day
    *****************/KOMMENTAROMAT**********************

       0 likes

  2. Also ich nehme den ersten Kranz! Der ist doch genial! Warum mögen die den denn nicht???
    Aber ich weiß natürlich warum…da fühlt man sich dann als Mami immer besonders alt (ich zumindest). Da denkt man, man hätte was, was den Gören auch echt gut gefällt und dann sowas…voll am jungen Geschmack vorbei….*sigh*

       0 likes

  3. Wunderbar! :-)
    Dieses Jahr nimmt Mini Weihnachten und drum herrum, das erst mal richtig wahr, aber 5 nächstes Jahr könnte ich mir vorstellen deine Rolle zu spielen. Er wäre genu so zu mir.^^

    LG Mel

       0 likes

  4. Oar! Glatt übersehen. Dabei les ich eigentlich immer alles… aber nach dem Artikel hab ich anscheinend nicht runtergescrollt. Asche auf mein Haupt!
    (Da hatte ich wahrscheinlich noch gar nicht mit gerechnet….)
    Dann geh ich jetzt nachlesen. Schön :)

       0 likes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken