Vornweg: meine Schwedenkenntnisse sind begrenzt auf Astrid-Lindgren-Bücher und IKEA-Kataloge.

Von Menschen, die anders als der Klischeeschwede aussehen, also z. B. eine(n) schwarzen Vater oder Mutter haben und in Schweden aufwuchsen, habe ich gehört, dass diese sehr normierte Idylle auf jeden Fall ein Problem ist, wenn man eben anders als der Rest aussieht, und dass es in Schweden zumindest latent auch Rassismus gibt.

Die Folge „Rotes Meer“ der schwedischen Krimireihe Kommissar Winter hatte das zum Thema, fand ich sehr spannend.

   0 likes