Was Kinder in der Werbung und/oder im Film angeht: Auch da würde ich meine Kinder nicht (oder sehr ungern, sofern es ein Wunsch von ihnen ist) „zur Verfügung“ stellen.

Das Argument, dass man auch andere Entscheidungen ggf. falsch treffen kann, ist für mich überhaupt gar kein Argument für das Posten von erkennbaren Kinderbildern und d) das gilt für Bilder, denen kein Name zuordenbar ist. Wenn ich hier Bilder posten würde, dann wären die zuordenbar. Eine völlig andere Sache also.

   0 likes