Zu d): Aber auch nur für einen sehr begrenzten Personenkreis, die Dich und Deine Kinder kennen. Sprich die Wahrscheinlichkeit, dass Deine Kinder über die Webseite und den Namen für jemanden Fremden der Dich nebst Familie nicht kennt nur wegen dieser Seite im RL angesprochen werden bzw. erkannt werden dürfte sehr gering sein und selbst wenn…was macht es oder wo wäre das Problem?

Zum Entscheidungsargument: Für ist es schon eines, weil in der Abwägung über „Was Eltern im Namen ihrer Kinder dürfen“ eben das „Recht aufs eigene Bild“ meiner Meinung nach so ziemlich am unteren Ende rangiert. Allerdings und das halte ich Dir zu Gute stellst Du ja sehr klar dass Du Eltern die es anders handhaben nicht verurteilst und damit unterscheidest Du Dich von einigen anderen Damen und Herren, die Gesetze und Strafen fordern….und die gehen mir gehörig auf den Senkel.

bombjack

   0 likes