Ich bin der Meinung, dass jeder im Internet veröffentlichen darf was er von sich(!) preisgeben möchte. Ob andere das toll und interessant finden (ich denke da an diverse Prominente die das ja zu gerne auf die Spitze treiben), ist eine andere Geschichte.
Und da kommen wir zu dem Punkt der mich stört…was er von sich(!) preisgeben möchte. Hat denn ein Säugling ein Mitspracherecht wenn die Eltern Fotos veröffentlichen? Selbst ein (Klein)Kind, was vielleicht weiss was das Internet ist kann absolut noch nicht einschätzen was es bedeutet im Internet ein Bild von sich zu veröffentlichen.
Daher vertrete ich den Standpunkt das Bilder von Kindern im Internet nichts zu suchen haben! Ähnlich sehe ich es allerdings auch mit schriftlichen Informationen (Geschichten usw…) von/über Kinder…ich weiss nicht ob ich es so witzig finden würde, würde ich peinliche Kindergeschichten von mir bei Facebook und co finden…

   2 likes