Spannender Artikel und die Diskussion dazu fesselte mich extra.
Als Familienblogger verrät man alleine durch die Texte schon viel Persönliches. Ich habe von Anfang an beschlossen niemanden im Netz erkennbar zu zeigen. Daß man bestimmte Situationen weder zeigt noch beschreibt versteht sich von selbst.
Mir geht es eben genau darum, daß ich auch keine Bilder von mir sehen möchte.
Und das Beispiel mit der Bewerbung finde ich noch immer gut: Der zukünftige Chef googlet und findet seltsame Bilder.
Also wirklich nicht.
Grüße
Suse

   0 likes