Die Tücken der fremden Sprache

Als mein englischer Cousin uns letztes Jahr besuchen kam, wär er beinahe an Deutschland vorbei gefahren. Auf der ganzen Autobahnstrecke ließ sich nämlich kein Ausgang-Schild finden. Er hatte sich von einem früheren Aufenthalt, bei dem er uns jedoch mit dem Flugzeug besuchte,  gemerkt, dass exit Ausgang heißt. Er fuhr also los und suchte relativ lange und verzweifelt nach dem Autobahnschild „Ausgang Berlin“.

Diesmal hat er es zwar in die Stadt geschafft, leider konnte er dann aber sein Leihauto nicht mehr finden. 

Autor: dasnuf

Aha! Google doch "dasnuf" Muhahahahaha!

4 Gedanken zu „Die Tücken der fremden Sprache“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken