Entdeckt

Wahrscheinlich, wie gewöhnlich, ca. drei Jahre nach dem ihn alle anderen entdeckt haben: Mika.

Schöne Mischung aus Scissors Sisters, Robbie Williams und Queen. Wird heute gekauft.

10 Gedanken zu „Entdeckt“

  1. Ich finde die Musik gut, frisch, mehrdimensional, besonders. Und außerdem ist es ein hübsches Kerlchen, seine Stimme ist Klasse und in seinem Video sind normale Leute zu sehen.Was will man mehr, liebe Frau Nuf!
    (SWR3 spielt ihn seit Wochen)

       0 likes

  2. Ich hab bei ihm neben Scissor Sisters eine Treckerladung von den frühen Queen, drei Eimer voll Motown, zwei Pfund Bee Gees und eine Windböe voll Achtziger-Jahre-Erinnerungen (Cutting Crew, Frankie Goes To Hollywood etc.) gehört. Ein geschickter Trickdieb und Ideenverquirler, der Herr Mika. Durchaus witziges Album mit originellen Wendungen und durchaus Substanz. Mich persönlich kann man nur mit Klangreminiszenzen an die Achtziger weitgehend jagen (genau wie mit dem Gros der Musik aus eben dem Jahrzehnt selbst – ich mache mich oft unbeliebt, gerade bei der Generation, deren Jugend, Sturm- und Drangphase in die Achtziger fiel. Aber für mich sind die Achtziger nach wie vor das klangästhetisch grausamste Jahrzehnt der Musikgeschichte). :)

       0 likes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken