[Werbung] Holt euch den SUPER-FERIEN-PASS (Berlin)

SUPER-FERIEN-PASS für Kinder bis 11

Ich habe gerade nachgedacht, wie die Überschrift des Artikels lauten sollte und mir dann nochmal den Artikel über den Familienpass durchgelesen. Normalerweise bin ich vorsichtig mit uneingeschränkten Empfehlungen, aber in beiden Fällen kann ich sagen: als Familie mit Kindern in Berlin, ist man quasi dumm, wenn man die beiden Pässe nicht hat.

Was ist der SUPER-FERIEN-PASS?

Der SUPER-FERIEN-PASS ist, wie der Name es schon vermuten lässt, ein Gutscheinheft für Kinder bis 11 sowie Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren und gilt jeweils in den Ferien. D.h. konkret, er gilt in den Sommerferien 2016, in den Herbstferien 2016, in den Weihnachtsferien 2016/2017, in den Winterferien 2017, in den Osterferien 2017 und in den Pfingstferien 2017.

Er kostet 9 Euro und damit ist im Grunde schon alles gesagt und beworben: Er enthält nämlich eine Badekarte der Berliner Bäde-Betriebe.

Ab 5 Jahren zahlen Kinder in den Berliner Bädern zwischen 3,50 und 5,50 Euro Eintritt. Das ist, wie ich finde, eine Menge Geld.

Man stelle sich jetzt vor, die Kinder verbringen einen Großteil der sechswöchigen Sommerferien in Berlin und möchten gerne jeden dritten Tag schwimmen gehen – so unrealistisch ist das nicht – ich habe früher in den Sommerferien nichts anderes gemacht. Da ist man schnell bei über 50 Euro Eintrittsgeld – was natürlich irre ist.

Mit der Badekarte des SUPER-FERIEN-PASS erhalten die BesitzerInnen in den Ferienzeiten freien Eintritt für alle Hallen-, Frei- und Sommerbäder.

Die Badezeiten sind in den Frei- und Sommerbädern nicht begrenzt. Für die Hallenbäder und die sogenannten freizeitorientierten Bäder gilt „Verlassen des Bades bis 14 Uhr“.

Bäderkarte
Quelle: Pixabay @mddawdy
Was ist sonst noch im SUPER-FERIEN-PASS?

Ermäßigungen für

  • Schwimmbäder, die nicht zu den Berliner Bädebetrieben gehören
  • Kletter und Boulderhallen
  • Bowling
  • Indoor-Spielplätze
  • Kartbahnen
  • Minigolf
  • Lasertag
  • Computermuseum

Für viele Angebote erhalten die Kinder sogar freien Eintritt (oft in Verbindung mit einem zahlenden Erwachsenen), dazu gehört z.B.

  • Tierpark
  • Zoo oder Aquarium
  • Sea Life
  • Planetarium am Insulaner
  • Berliner U-Bahn-Museum
  • Deutsches Technikmuseum
  • Glockenturm am Olympiapark
  • Museum für Kommunikation
  • S-Bahn-Museum

Ich kann wirklich nicht alles aufzählen – es sind schließlich fast 200 Angebote – am besten, ihr schaut selbst (z.B. die Ermäßigungen im Kinderteil).

IMG_8056

Der SUPER-FERIEN-PASS ist tatsächlich nicht nur wegen der Ermäßigungen toll. Man bekommt sehr viele Inspirationen, was man machen könnte – denn ganz ehrlich – Berlin bietet so viel – man verliert einfach schnell den Überblick oder erstarrt in Optionsparalyse.

Abgedeckt sind die Kategorien Sport/Spiel, Sehenswertes, Theater, Kino, Musik und Veranstaltungen. D.h. es gibt auch eine Menge Kurse, welche die Kinder während der Ferien belegen können.

Mit etwas Glück übrigens kann man auch bei den 200 Verlosungen, die der SUPER-FERIEN-PASS anbietet, eine Tagesfahrt, einen Workshop oder eine Eintrittskarte für eine der angebotenen Sport- und Kulturveranstaltungen gewinnen.

Meine Lieblingsgewinne sind z.B.

  • Faszination 3D Druck (Lerne 3D Druck kennen, entwerfe selbst ein Modell und experimentiere mit einem 3D-Scanner)
  • Roberta (baut und programmiert einen Lego-Roboter)
  • Praxis Workshop Videobearbeitung
  • GPS-Ralley durch den Spreewald
  • Zosch, Peng, Bähm! Deine Comics und Cartoons zeichnen
Ok und wo bekomme ich diesen SUPER-FERIEN-PASS?

Der SUPER-FERIEN-PASS ist seit Ende Juni erhältlich in Bürgerämtern, bei KAISER’S und in vielen Einrichtungen der Berliner Bäder-Betriebe. Details findet ihr auf den Seiten des JugendKulturService.

Mein Beleg-Exemplar möchte ich heute verlosen. Was ihr dafür machen müsst? Erzählt mir in den Kommentaren von eurem Lieblingsausflugsort mit Kind in Berlin

Was ihr tun müsst, um zu gewinnen:

  • verlost wird ein SUPER-FERIEN-PASS Berlin
  • der Pass wird verlost unter allen Kommentaren im Blog – beantwortet mir folgende Frage: Was ist euer Lieblingsausflugsort mit Kind in Berlin?
  • mitmachen können alle volljährigen natürlichen Personen
  • die Verlosung läuft bis zum 22. Juli um 23 Uhr
  • die GewinnerInnen werden ausgelost und per Mail benachrichtigt
  • der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen
  • erhalte ich innerhalb einer Woche keine Rückmeldung auf die Gewinnbenachrichtigung, verfällt der Gewinn

tldr: Mit dem SUPER-FERIEN-PASS bekommt man neben der Badekarte 180 Preisvorteile und kann an über 200 Verlosungen teilnehmen. Es gibt keinen Grund ihn nicht zu haben.

Autor: dasnuf

Aha! Google doch „dasnuf“ Muhahahahaha!

40 Gedanken zu „[Werbung] Holt euch den SUPER-FERIEN-PASS (Berlin)“

  1. Rund ums Jahr – und natürlich auch im Sommer, falls nicht zu heiß – gehen wir aufs Tempelhofer Feld. Skaten auf der Skateskulptur oder Strecke fahren, Drachensteigen, picknicken, interessante Fahrgeräte und Leute beobachten. Wenn Zeit ist, essen wir hinterher das weltbeste Eis bei Vanille und Marille (Hagelberger Str. 1).

       0 likes

  2. Ein tolles Ausflugsziel für uns ist der Britzer Garten mit seinen weitläufigen Anlagen, besonders der Wasserspielplatz ist toll. Im Frühjahr steigt dort das Feenfest. Unsere Tochter war komplett fasziniert von den wunderhübschen Feen und dem Einhornreiten :-)

       0 likes

  3. Du hast Recht, da sind wirklich viele schöne Inspirationen drin. Ich bin gerade das Muster für <11 durchgegangen und habe schon schöne Ideen für die nächsten Wochen gefunden :)

    Unser Lieblingsausflugsort ist nach wie vor die Krumme Lanke. Für unsere kleine Wasserratte lohnt sich die Fahrt da hin jedes Mal :)

       0 likes

  4. Fast hätte ich die nächstgelegene Pokemon-Arena empfohlen ;). Der Botanische Garten in Pankow ist schon genannt worden (und der wird auch gerade von Jahr zu Jahr voller). Hinter dem Hochseilgarten Jungfernheide ist es auch sehr gemütlich, wenn man im Park picknicken will. Die Trampolinhallen im Märkischen Viertel oder in der Holzhauser Str. sind bei schlechtem Wetter auch zu empfehlen.

       0 likes

  5. Unser Lieblingsausflugsort ist der Botanische Volkspark Blankenfelde-Pankow.
    Unsere Kinder (6 und 8) spielen dort in den herrlichen und abwechslungsreichen Anlagen, derweil wir Großen lesen, chillen, schlafen, quatschen…
    Man kann picknicken und/oder im Cafe Mint im Gewächshaus einen super leckeren Kaffee nebst Kuchen genießen.
    Es gibt benutzbare Toiletten und vor Allem: viel Platz und Ruhe für den Großstadtfamilienmenschen ohne eigenen Garten.

       0 likes

  6. Wir gehen gern ins FEZ und in den Tierpark – zugegeben, auch weil es mir mitunter an Ideen mangelt. Da kann der Pass sicher helfen. :)

       0 likes

  7. Unser Lieblingsausflugsort mit den Kindern ist der grosse Spielplatz in Kladow: mit der Sbahn zum Wannsee und der Fähre nach Kladow (geht mit VBB-Ticket) – und dann wieder zurück. Eigentlich ist der Weg das Ziel ;)

       0 likes

  8. Mit den jüngeren Kindern ist der Tierpark Friedrichsfelde unser Lieblingsausflugsort! Die beiden großen sind in den Sommerferien sehr gern in FeZitty!

       0 likes

    1. Eher nicht. Aber vielleicht ist der Familienpass was für euch? Da ist z.B. eine Ermäßigung für die Jahreskarte für den Zoo oder den Tiergarten enthalten.

         0 likes

  9. Eine wirklich großartige Empfehlung, vor allem, weil wir den Großteil der Ferien dieses Mal in Berlin sein werden. Mein Lieblingsausflugsort ist der Natur-Park Schöneberger Südgelände, der Lieblingsausflugsort meiner Kinder Legoland. Ich nehme auch dankend Ideen entgegen, wie man das unter einen Hut bekommt. Viele Grüße, Svenja

       0 likes

Mentions

  • Ute Nennecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken