[Werbung] Update zur eve Matratze

eve MatratzeAnfang des Jahres habe ich eine eve Matratze bekommen und getestet (Artikel im Januar und März).

Mein Fazit war: ich schlafe sehr gerne auf der Matratze. Störend fand ich nur den anfänglichen Geruch und dass sich eine Mulde bildet, wenn man eng aneinander geschmiegt zu zweit darin schläft.

Die Matratzen wurden in der Zwischenzeit überarbeitet und für mich haben sich damit meine damaligen Kritikpunkte komplett erledigt.

Was wurde denn geändert?
  • Die Matratze ist jetzt stabiler. Das merkt man sowohl wenn man zu zweit darin liegt als auch wenn man am Rand sitzt. Sie passt sich weiterhin dem Körper an, bildet jedoch keine Mulde, in die man reinkullert. Erreicht wird das wohl durch die Unterteilung der mittleren Schicht in 7 Zonen.
  • Die neue eve Matratze ist höher als das alte Modell (25 cm statt 20 cm).

Somit ist die eve die SUV Matratze am deutschen Markt. In meinem fortgeschrittenen Alter gefällt mir das.

  • Das Cover ist jetzt waschbar. Die Oberseite ist abzippbar und man kann sie bei 40 Grad waschen. Mit gelegentlich kotzenden Kindern im Bett ein echtes Plus.
  • Die eve wird nun komplett in Deutschland produziert.

Das verkürzt zum einen die Lieferzeit und garantiert deutsche Qualität – was konkret heisst, dass die Matratze jetzt OEKOTEX100 Klasse 1 zertifiziert ist.

Zum anderen bedeutet das, dass nicht mehr das in Großbritannien vorgeschriebene Brandschutzmittel verwendet wird, mit dem die eve Matratze im August durch einen Test in die Kritik geraten war. Eine detaillierte Stellungnahme kann man unter anderen hier nachlesen: Stellungnahme zur Kritik und Brandschutz bei Matratzen.

Störenden Geruch nachdem die Matratze frisch ausgepackt war, habe ich zudem nicht mehr wahrgenommen.

Was mir übrigens an der eve Philosophie auch sehr gut gefällt: Tester:innen durchlaufen den kompletten Bestell- und gegebenenfalls Reklamationsprozess wie jede andere Käufer:in auch.

In meinem konkreten Fall bedeutet das, dass ich mit dem eve Kundensupport Bekanntschaft gemacht habe, weil der Lieferer sich geweigert hat, mir die Matratze in die Wohnung zu tragen.

In der Bestellbestätigung habe ich folgende Passage gefunden:

Unsere Zulieferer sind angewiesen die Lieferung bis zur Wohnungstüre zu bringen.

Wenn das nicht klappt, ruft man bei eve an und die kümmern sich darum. Ich kann den Support wirklich ausdrücklich loben, denn es war mir sehr recht, dass ich mich nicht mit dem Paketdienst rumärgern musste und alles darin endete, dass mir ein sehr, sehr netter Herr die 35 kg schwere Matratze nach oben getragen hat.

Generell habe ich schätzen gelernt, dass eve sehr ansprechbar und kundenfreundlich ist.

Ich musste mich deswegen nicht lange überreden lassen ebenfalls neu vergangenen Monat auf den Markt gebrachten Matratzenschoner und die schöne, weiße Bettwäsche zu testen.

eve Matratzenschoner eve Bettwäsche

(Es gibt jetzt also auch die von mir zunächst vermissten, passenden Kissenbezüge)

Der Matratzenschoner ist übrigens auf 60 Grad waschbar und noch einfacher zu waschen als das oben erwähnte Matratzencover. Es schützt vor Staubmilben und hilft die Temperatur zu regulieren.

Ich hab auch schon kurz überlegt, ob ich mich in die Bettwäsche um mich werfe wie den Umhang einer Königin und mich damit „weiß, weiß, weiß ist alles was ich habe“ singend filme, wie ich durch meine Wohnung schreite und mich dann auf meine weiß-gelbe Matratze werfe… dann war ich aber doch zu schüchtern.

Also kurz gesagt: ich bin mit eve aus den unterschiedlichsten Gründen zufrieden und ich finde es begrüßenswert wenn Firmen kontinuierlich an ihren Produkten arbeiten.