Arschbombe

Sehr gerne, Mama, Du Arschbombe

Offenbar ist mein Buch „Sehr gerne, Mama, Du Arschbombe“ * zeitlos, denn es verkauft sich seit Jahren so gut, dass es jetzt sogar ein neues Gewand bekommen hat. 4,3 Sterne hat es aktuell auf Amazon. Für 70% der Leserinnen und Leser sparkt es frei nach Marie Kondo ordentlich joy!

Arschbomben-Aufkleber 

Das Buch gibt es bei mir leider nicht mehr zu bestellen, wer es aber schon hat und noch Aufkleber möchte (umgesetzt von Malik Aziz), kann die bei mir für 3 Euro  bestellen.

Was findet ihr in der Arschbombe?

Dasnuf endlich auf Totholz! Seit Jahren versucht ihr euren Freundinnen und Freunden zu erklären was ein Blog ist? Das hat endlich ein Ende. Meine Bloggeschichten gibt es auch in Buchform, großartig illustriert von Johannes Kretzschmar (Beetlebum himself!) und erweitert um Tweets, die ich für die Offline-Welt einfach Kindermund genannt habe. Eine großartige Klolektüre haben mir die Fans gesagt und ich bin hocherfreut. Als Eltern hat man in der Regel sehr wenig Zeit. Wie toll ist es da, dass mein Buch sich eignet, schnell mal zwischen Tür und Angel gelesen zu werden? Das Buch ist also ein super Geschenk gleich zur Geburt, für die Elternzeit und für gestresste Mütter und Väter.

Referenzen zur Arschbombe

„Bastelmuttihölle, Erledigungen, die vier Stunden mit Kind statt eine Stunde ohne dauern, die Fensterbank voller Raupenkacke und das Wort „Arschbombe“ 100-mal am Tag – das Leben mit Kindern kann ganz schön anstrengend oder nervig sein. Wie man trotz allem den Humor nicht verliert und eine entspannte Haltung im Leben mit Kindern behält, verrät Patricia Cammarata warmherzig mit viel Selbstironie in diesem Buch.“

familie

Menschen, die das Buch gelesen haben, schreiben dazu:

„Ich weiß nicht, was Kinder von dem Buch halten, aber für Eltern ist es ein Muss. Das lustigste Buch über Erziehung, das ich seit dem Schulbrote schmieren heute früh um sechs gelesen habe.“ – Kai Biermann, Journalist

„Dieses Buch ist auch etwas für Menschen ohne Kinder. Denn als Mensch ohne Kinder möchte man sich schon während und spätestens nach der Lektüre welche anschaffen. Ich kann mich nur so schlecht entscheiden, ob ich die Kinder behalten und versuchen würde, ebenso gelassen, lustig und realistisch zu bleiben wie Patricia Cammarata – oder ob ich sie ohne Umschweife an die Autorin dieses Buches weiterreichen würde, weil sie es als Frau, Autorin und Mutter sowieso ziemlich drauf hat.“ – Lisa Rank, Autorin & Publizistin

„Es macht riesen Spaß zu lesen, wie Patricia Cammarata immer wieder über die eigenen Kinder staunt, als wären sie Esperanto-sprechende Einhörner.“ – Nilz Bokelberg, Moderator

„#RegrettingMotherhood? Nein, danke! Patricia Cammarata beschreibt das Leben mit Kindern als das, was es wirklich ist: ein einziger großer bekloppter Spaß.“ – Astrid Herbold, Journalistin

„Mit ihrem Buch verwandelt Patricia Cammarata elterliche Verzweiflung in lautstarke Lacher.“ – Lisa Harmann, Journalistin

Weitere Rezensionen auf z.B. Amazon. Oder in Blogs wie Mama arbeitet, beim Familienbetrieb, bei Mama notes, bei M i Ma,  bei Mamas Kind, bei Frau Nessy, bei Mamahoch2, bei Smart Mama,  bei 2KindChaos, beim Weddignerberg, bei eine ganz normale Mama, bei Rubbelbatz, bei daddylicious, bei Tollabea, bei Mit Kinderaugen, bei bleibCOOLmami, bei Stadtlandmama, bei Verflixteralltag, bei Mama on the rocks, im Denktagebuch, bei Pamelopee, bei klitzekleine Dinge, beim Kinderdoc,  online auf Stern.de, in der MoPo, bei Scoyo, bei Nakiki und und und…

Außerdem hat das Buch den Preis „Goldener Blogger des Jahres“ für 2015 gewonnen.

Mehr lesen – meine Bücher


P.S. Die Geschichten im Buch sind lustig, weil die Kinder lustig sind.


*Amazon Werbelink