[Werbung] Konzentrieren kann man üben

Am 5.6. ist es mir nach einer kleinen Odyssee am Ende doch gelungen in Bochum anzukommen und am Studienkreis-Talk zum Thema „Konzentrier‘ Dich doch mal“ teilzunehmen. Ich habe mich mit dem pädagogischen Leiter Max Kade unterhalten und dabei auch ein paar spannende Sachen gelernt. So war ich z.B. überrascht, dass die Konzentrationsspannen je nach Alter naturgemäß doch relativ kurz sind. Die Spanne in Minuten berechnet sich grob indem man das Alter mal zwei nimmt.

*

„[Werbung] Konzentrieren kann man üben“ weiterlesen

[Werbung] Konzentrier‘ Dich doch mal!

Heute in einer Woche (5. Juni 2019) werde ich in Bochum mit Max Kade, seines Zeichens pädagogischer Leiter des Nachhilfeinstituts Studienkreis, über Konzentration sprechen. Das Gespräch wird ab 20.30 Uhr live auf dem Facebook-Profil von Studienkreis GmbH mitzuverfolgen sein. Schaut gerne rein und stellt selbst eure Fragen.

Ich habe mich gefreut schon im Vorfeld meine Fragen stellen zu können, denn v.a. im Kontext digitaler Medien, höre ich immer wieder, dass es schlecht bestellt ist um die Konzentrationsfähigkeit unserer Kinder und Jugend.

Max Kade, pädagogischer Leiter des Nachhilfeinstituts Studienkreis

Herr Kade, Konzentration. Was ist das eigentlich? Ist Konzentration dasselbe wie Aufmerksamkeit?

Kade: Die beiden Themen gehören eng zusammen, werden in der aktuellen Forschung aber häufig als zwei verschiedene Dinge betrachtet. Üblicherweise bezeichnet man mit Konzentration den willentlichen Fokus der Aufmerksamkeit auf einen bestimmten Gegenstand oder eine Aufgabe. Davon zu unterscheiden ist die Fähigkeit ganz unterschiedliche Reize schnell aufzunehmen und zu verarbeiten, man könnte am ehesten Wachsamkeit dazu sagen. In der Fachsprache wird dies auch Vigilanz genannt. Vigilanz plus Konzentration sind dann die entscheidenden Ausprägungen der Aufmerksamkeit.

„[Werbung] Konzentrier‘ Dich doch mal!“ weiterlesen