[Werbung] Kinder und der Tod

Der Artikel ist eine Werbe-Kooperation mit CosmosDirekt

Quelle: Unsplash.com/@jwwhit

Vor vier Jahren ist eine Freundin von mir von einem Tag auf den anderen aus meinem Leben verschwunden. Jäh aus dem Leben gerissen. Einfach weg. Das war vermutlich das erste Mal, dass meine Kinder mit dem Thema Tod konfrontiert wurden. Sie mussten mich weinen sehen, sie mussten sehen, wie der Alltag völlig durcheinander geriet und ich nicht mehr wusste welcher Wochentag ist oder wann Essenszeit war. Glücklicherweise war gleich ein Freund zur Stelle, der für uns da war und sich um die Kinder und mich gekümmert hat.

Ich habe mich einerseits schlecht gefühlt, weil ich meine Kinder mit meinem Zustand emotional überfordert habe, aber ich konnte den Schock, die Trauer und die Wut nicht verstecken. Andererseits fand ich es schon immer wichtig, dass der Tod Teil des Lebens ist. Ich wollte eigentlich nichts verbergen.

„[Werbung] Kinder und der Tod“ weiterlesen