???

Erbitte kryptologische Unterstützung.

Liebe KryptologInnen,
ich benötige dringend Ihre Hilfe. Kürzlich überreichte mir ein Sechsjähriger folgende Botschaft mit dem Hinweis, dass es sich um ein wichtiges Geheimnis handelte:

(Ich hoffe, es handelt sich nicht um eine intime Peinlichkeit)

9 Gedanken zu „???“

  1. Müsste man zur korrekten Entschlüsselung nicht den Dialekt mit einbeziehen ;) Also … welchen Dialekt spricht den der Kleine?

  2. Der König vor langer Zeit – fuhr entlang – sieht Mama – hat er gefunden!

    … DAS hat ein Sechsjähriger verfassst?! Dabei handelt es sich hoffentlich nicht um ein Release der Punkt-Null-Serie?

  3. Ich schließe mich da der Meinung von JoSchu an, in der letzten Zeile erkenne ich außerdem Zitronensaftfragmente, vielleicht einfach mal über Wasserdampf halten – oder das A Team rufen :-)

    liebe Grüße
    Andrea

  4. Also: der König hat schon vor langer Zeit seine Mama gerufen, und versteckt sich heute (solange) im Südflügel.
    Oder er möchte heute keine Zähne putzen.
    Interessant, wie routiniert die M in MaMa daherkommen – das Schriftbild kommt mir doch sehr sehr bekannt vor. Lispelt der König zufällig noch ein klein wenig?

  5. Das ist spiegelverkehrt und rechts fehlen die wichtigen Buchstaben zum Entschlüsseln. Sieht mir sehr nach einer Botschaft von da Vinci aus. Wer ist der Vater des Kleinen?

  6. Das eigentliche Geheimnis ist selbstverständlich mit Zwiebeltinte zwischen die Zeilen geschrieben worden. Ist doch klar!

  7. (Erste Zeile) „Der König fuhr“ (Mit dem anschließenden „b“ kann ich nichts weiter anfangen, da war der Autor vermutlich einfach großzügig.)
    (Zweite Zeile) „an der Seite vorbei“
    (Dritte Zeile) „klar ist Mama“
    (Vierte Zeile) „heute zufrieden“

    Soo schwer ist das nicht, oder? „Royal Wedding“ im TV, Zweitklässlerbericht, das Gesehene und die Emotionen seiner Mutter reflektierend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr als 5x können Sie in einem Monat nicht kommentieren. So sorry! Ist das Gegenteil der Fall und sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen, dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken