Kunstgeschichte als Brotbelag – das subjektive Best-of

Ich mag ja Twitter v.a. wegen des Unterhaltungswertes. Deswegen freue ich mich über diese Hashtag-Spiele, die sich ab und zu entwickeln. So z.B. zu den unveröffentlichen Conni-Büchern.

Vorgestern hat @Fräulein Read On das Hashtag „#Kunstgeschichte als Brotbelag“ erfunden und viele NachahmerInnen motiviert. Hier sind meine Favoriten:

Und weitergeführt:

Für alle, die sich sorgen, dass ich meine Stullen nicht gegessen habe und nur mit Essen spiele: Vom Beuys hab ich die Butter einfach wieder runter genommen und den Pollock gemacht. Auf den Pollock habe ich noch Frischkäse geschmiert und dann brav alles gegessen. Allerdings hatte ich dann blaue Zähne.

Welchen Liebling habt ihr, den ich hier vergessen habe?

 

Kaffeespenden als Überbrückung bis ich Multimillionärin bin, nehme ich weiterhin gerne entgegen.

47 Gedanken zu „Kunstgeschichte als Brotbelag – das subjektive Best-of“

  1. Oh wow, das habe ich nur so am Rande mitbekommen. Das ist ja fabelhaft! Ein köstlicher Beitrag. ;)

    Übrigens: Der Paypal Link funktioniert (zumindest bei mir) nicht.

    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche!

  2. Guten Morgen Patricia,
    In die „Best of“-Sammlung gehört auch noch das Mädchen mit dem Perlenohrrring, finde ich. Und an Fräulein Read Ons Matisse aus Blaubeeren erfreue ich mich auch immer wieder.

Reposts

Mentions

  • #KunstGeschichteAlsBrotbelag - eine geniale Twitter-Spielerei mit Bildungshintergrund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken

To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)