Nur noch 35 Grad, tolle Tipps gegen die Hitze

Jetzt ist es hier endlich wie in Sizilien. Alles verdorrt und man schwitzt an Stellen, von denen man bisher nicht mal im entferntesten ahnte, dass sie überhaupt schwitzfähig sind.
Meine Favoriten: zwischen den Zehen und Fingern schwitzen, hinter den Ohren schwitzen, um die Nasenflügel herum schwitzen.
Da überlegt man sich schon irgendwann, ob man es so macht wie die Rentnerinnen und einfach immer ein Tuch mit sich führt und sich munter trocken tüpfelt.
Besonders schätze ich die Tipps der Tagespresse, die einem erklären, wie man das Leben bei 37 Grad erträglicher macht.
Gestern in der Süddeutschen: Der Körper fühlt sich am wohlsten bei 30 Grad. Allerdings nur bei völliger Bewegungslosigkeit. Dehnen sie deswegen ihre Siesta von 12 auf 17 Uhr aus. Verlegen sie alle Aktivitäten in die späten Abendstunden*.
Super. Ich stelle mir deutsche Büros vor und wie darin regungslose Menschen sitzen. Ab und zu klingelt das Telefon (Kunden aus Finn- oder Grönland) aber niemand geht ran. Nur die Augen der Chefs bewegen sich ganz langsam erst zum klingenden Telefon und dann zu den Angestellten. Die sehen das aber nicht, weil sie sich ja nicht bewegen dürfen.
Mein Tipp also: Stellen Sie sich nen Block Trockeneis ins Büro und übergießen sie ihn mit Wasser. Der entstehende Nebel kühlt sehr angenehm.

*Vermutlich ein Grund warum der Spielplatz vor unserem Haus des nächtens zum beliebten Vögelplatz geworden ist. Zuhause ist ja wirklich viel zu warm!

12 Gedanken zu „Nur noch 35 Grad, tolle Tipps gegen die Hitze“

  1. Deutschland ist einfach nicht wirklich fit für so eine Hitze und ich wäre auch dafür: Arbeiten von 06-10h und von 18-22h. Das ist zwar etwas ätzend aber egal.

    Oder die Firmen schaffens endlich mal überall Klimaanlagen zu installieren, wie das die Amis so schön vormachen. Und um nicht die Umweltschützer auf den Plan zu rufen – mit den Klimaanlagen werden Photovoltaikanlagen auf den Dächern installiert.

  2. Dehnen sie deswegen ihre Siesta von 12 auf 17 Uhr aus. Verlegen sie alle Aktivitäten in die späten Abendstunden*.

    Guter Tipp! Was machen aber die wenigen Deutschen, die noch nicht verbeamtet sind?

  3. in meiner somnabulen vernebeltheit las ich gerade offizielles tauschwetterblog. dachte ich: hey, tausche dreißig einheiten fahrenheit gegen ein grad celsius plus die gute alte c-klimazone (vielleicht hatten sie ja in der schulzeit auch das glück, einen diercke weltatlas benutzen zu müssen, mit den vielen bunten farben und den hippen klimazonenkürzeln. was gäbe ich um das gute alte mitteleuropäische Cfb im gegentausch für das sandige Bfh)

  4. Es sit sogar heiß genug für zirpende Grillen unter meinem Schlafzimmerfenster! Fehlen nur Salamander auf der Terrasse.
    Den Sombrero schön tief in die Stirn ziehen und den Rest des Tages verschlummern. Que bueno! Aber gehte nix.

  5. Lustig. Das Herzmädchen schwitzt nahezu ausschließlich auf der Nase, und sonst kaum. Wahrscheinlich hartes Training während der Jahre in Neapel und Florenz.

    Und können Sie mir endlich mal erklären, wie Trockeneis funktioniert? Danke.

  6. die hatten allerdings die decke vergessen.. und vögelten im stehen.. verstehe ich ja, der ganze sand, feuchter sand ist eklig zwischen den beinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr als 5x können Sie in einem Monat nicht kommentieren. So sorry! Ist das Gegenteil der Fall und sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen, dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken