WOP WOP WOPWOP

Hermann Ebbinghaus (1850 – 1909), Professor der Psychologie, gilt als Entdecker der Vergessenskurve. In seinem – zumindest unter PsychologiestudentInnen bekannten – Experiment ließ er Studenten sinnlose Silben, d.h. beliebige Konsonant-Vokal-Konsonant-Kombinationen auswendig lernen, um so Aufschluss über das Fassungsvermögen des Kurzzeitgedächtnis zu erhalten.
Das war seinerzeit revolutionär. Denn die anderen Psychologen (Freud und seine Gefolgschaft) behaupteten einfach Dinge und wären nie auf die Idee gekommen, Thesen durch einen experimentellen Aufbau zu beweisen.

Ich denke, es ist kein Zufall, dass der einzige Sohn einer Diplom-Psychologin, den ich kenne, über hundert Jahre später eines Abends die Idee hatte, eine ganze Reihe sinnloser Silben auswendig zu lernen.

Nadje-nen ta-saro un ingan djoggin’ yodja
Koppí handjane yo-yur-ane pumkio i-nen yodja
Bamí oomio shim-djang itü gauo djinen yodja
Güron-ban john ihnen yodja

Nach nur 297 Wiederholungen konnte er diese Passage fehlerfrei reproduzieren. Die Silben hatte er aus einem koreanischen Lied transkribiert, das in den letzten Monaten unerwartet weltweit Bekanntheit erlangte. Es handelt sich um den K-Pop-Song “Gangnam Style” eines südkoreanischen Millionärsohns mit dem Künstlernamen Psy (Der Name kann ebenfalls keine Koninzidenz sein!). Das Video, welches im Juli auf Youtube eingestellt wurde, ging bereits zwei Monate später als das Video mit den meisten Likes in der Geschichte des Videoportals in das Guinness-Buch der Rekorde ein. Der unfassbare Erfolg ist u.a. auf einen Tweet von Katy Perry zurückzuführen.

Katy Perry
@katyperry
Help, I'm in a gangnam style k hole: http://t.co/KboJd2OO

Jedenfalls schaffte das Video den Sprung so in die USA und verbreitete sich von dort aus weltweit. Es handelt von dem Stadtteil Gangnam in Seoul. Gangnam ist die wohlhabendste Gegend in ganz Südkorea. Wer etwas auf sich hält und es sich leisten kann – wohnt dort. Der Song ist eine Parodie auf die Lebensweise in diesem Millionärsbezirk bzw. er kritisiert die sich rasant weiterentwickelnde Marktwirtschaft in Südkorea und das Auseinanderdriften von Arm und Reich*.

Zurück zu meinem Psychologinnensohnfreund. Es ist nämlich so, dass er in einer Band “singt”. Um das “singt” in Anführungszeichen zu erläutern, muss ich noch etwas ausholen. Ich bin völlig unmusikalisch. Eigentlich noch mehr – wenn es ein Pendant zu Dyskalkulie und Legasthenie im Musikbereich – also Dysmusikalie – gibt, dann leide ich darunter. Ich kann nicht singen, ich kann keine Melodien erkennen, habe keine Ahnung von Rhythmus und wenn mal einer den Text beim Singen vergisst – ich höre das nicht. Bei Sendungen wie The Voice of Germany (die ich selbstverständlich nur zu Forschungszwecken ansehe), bin ich jedes Mal erstaunt, wenn ein Jurymitglied so etwas sagt wie “Ich habe mich nicht rumgedreht, weil du den Text vergessen hast und du dann auch total rausgekommen bist…” ICH höre sowas nicht. Nie.

Ob jemand also gut oder schlecht singt, ich bin bestimmt nicht die Richtige das zu beurteilen. Jetzt ist es bei meinem Freund so, dass er ein bißchen singt und hier dingens E-Gitarre spielt (was ich aus den Stücken auch nicht raushören kann) und das hat er mir mal erzählt. Wann immer er mir ein Musikstück als Beispiel zugeschickt hat, ich war WIRKLICH hochmotiviert es zu hören. Bislang habe ich es nie länger als 10 Sekunden ausgehalten. Denn wenn ich schon kein Ohr für die weichen Töne und die zarten Emotionen in der Musik habe, bei dieser Art von Musik (Metal) höre ich nur WaaaahhhhhhhhHHHHAAAA RAAAAHHHHHWWWHHHHHH GRRAAAHHHH wwaaahhhhh.

Ich freue mich deswegen sehr, dass er jetzt mit seiner Band einen Song gemacht hat, den ich von Sekunde eins bis zum Ende durchhören kann. Sogar mehrere Male. Es ist nämlich eine etwas flottere Version des oben beschriebenen Gangnam Style.

Ohrwürmer bekommt man übrigens nur weg, wenn man das Fragment, das sich in Gedanken immer wieder wiederholt, vervollständigt. Deswegen für alle zum Mitsingen der Refrain:

Oppan Kangnam Style
Kangnam Style

Arümdäwoo sarangse rowo
Küre no (hey) Kürebaro no (hey)

Arümdäwoo sarangse rowo
Küre no (hey) Kürebaro no (hey)
Tschiküm b’ta rente kaji kabul-kä-kä-kä-kä

[zum Video mit Untertiteln (!)]

Ziel der Band ist es übrigens, dass das Video seinen Weg zu Psy zurück findet. Wer es unter dem Hashtag #opening4psy teilt, trägt dazu bei. Meine Lieblingsszene ist übrigens die Aufzugszene.

Wer immer noch nicht genug sinnlose Silben gehört und gelernt hat, der möge doch bitte die Namen der 22 Unterbezirke von Gangnam auswendig lernen und mir zur re:publica 2013 vortragen:

Apgujeong-dong
Cheongdam-dong
Daechi 1-dong
Daechi 2-dong
Daechi 4-dong
Dogok 1-dong
Dogok 2-dong
Gaepo 1-dong
Gaepo 2-dong
Gaepo 4-dong
Irwon 1-dong
Irwon 2-dong
Irwon bon-dong
Nonhyeon 1-dong
Nonhyeon 2-dong
Samseong 1-dong
Samseong 2-dong
Segok-dong
Sinsa-dong
Suseo-dong
Yeoksam 1-dong
Yeoksam 2-dong

*alle Angaben wie immer frei erfunden
**Rein interessehalber: Liest hier jemand mit, der koreanisch kann? Kann man verstehen, was gesungen wird?

Dieser Beitrag wurde unter Experimente abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Kommentare, 9 Tweets, 54 Facebook Shares, 1 Plusone

  1. DieStarke sagt:

    Das ist aber ein erstaunlich gut produziertes Video und auch ein gutes Cover, echt. Ich hätte mit mehr Trash gerechnet ;)

       2 likes

  2. Andi sagt:

    Kann mich DieStarke nur anschließen. Nach der Einleitung hätte ich ebenfalls mit “Müll” gerechnet. Anyway, geliked und so :)

       2 likes

  3. Sunny sagt:

    Hallo Frau Nuf,

    ich kann den zwei über mir nur recht geben. Gutes Video und ich hoffe es findet seinen Weg zurück zu Psy.

    Zur Frage. Koreanisch kann ich nicht aber das Leben besteht nur aus “ich weiß es zwar nicht aber ich kenn jemanden der das weiß/kann oder ich weiß wo ich nachsehen muss” also ums kürzer zu machen. Herr Thilo Küssner blogt das Mathlog auf scienceblogs. Ein Mathegenie, arbeitet im Moment in Seoul und er spricht koreanisch. Evtl könnte er also mal?

       1 likes

  4. Philip sagt:

    Hallo Nuf,

    ich mag zwar Metal und Gangnam Style, bin mir aber nicht sicher, ob ich die Mischung aus Beidem mag.. Vielleicht ergibt sich das ja beim öfteren anhören :)

    Koreanisch spreche ich zwar nicht, aber ein YouTuber hat den Song auf Deutsch übersetzt und auch gesungen. Vielleicht hilft Dir ja auch der Eintrag im Lyrics-Wiki weiter.

       0 likes

  5. Iamnowhere sagt:

    Haha Hammer!

       2 likes

  6. lik sagt:

    Ahahahaha! Ich bin derjenige welcher! Und nicht ganz sicher, ob ich als Psychologensohn nicht instantly eine Dissonanzreduktionsreaktion einleiten sollte!

    Wir SIND GAR NICHT SO VERRÜCKT!! Wirklich nicht! Und: YODJA!

    Aus Dankbarkeit über diesen Artikel bin ich gewillt, Ihnen sofort die komplette Sammlung meiner Death Metal CDs zur weiteren Analyse zuzusenden. Man hört ja bekanntlich nur, was man weiß. In spätestens 2 Wochen können Sie sicher fehlerfrei Grindcore von Speed Metal unterscheiden und Melodic Thrash von Beatdown Metalcore! Wie ich hörte, ist Kind 3.0 auch schon auf den Gangnam-SM-Zug aufgesprungen, erste Transformationen der Familienstruktur sind also evident!

    Ich freue mich sehr auf zukünftige Blogartikel … in der Rock Hard. ^^

       3 likes

  7. gregor sagt:

    ******************KOMMENTAROMAT**********************
    Made my day
    *****************/KOMMENTAROMAT**********************

       2 likes

  8. Lalilo sagt:

    Herrlich, wenn man sich hier interessehalber und aufgrund von gewohnter Leselust am Blog das Video anschaut und feststellen muss, dass man eine der Tänzerinnen noch sehr gut aus Schulzeiten kennt. Die Welt ist doch tatsächlich ein Dorf. Ich muss sagen, ich stehe leicht unter Schock.

       4 likes

  9. lik sagt:

    LOL, geil. Welche denn? Gedreht wurde ja in Hamburg …

       0 likes

  10. CandyM. sagt:

    Lalilo, DAS würde mich (eine der badass gangnam style tänzerinnen) allerdings auch interessieren! :)

       3 likes

  11. FK sagt:

    Ein klassiker zum mitsingen ist seit jahren loituma, da gibt es auch etliche metal/techno/wasweissich interpretationen zu, hier das orginal:
    http://loituma.antyx.net/loituma.swf
    und die lyrics zum mitsingen:
    http://www.lyricsmania.com/ievan_polkka_lyrics_loituma.html

       1 likes

  12. hafensonne sagt:

    Liebe Kollegin,

    erstens gibt es sowas wie Dysmusia meines Wissens wirklich, Wikipedia gibt nicht viel her und ich bin zu faul zum Weitersuchen. Ich habe das jedenfalls in einer abgeschwächten Form auch, insbesondere beim Musikhören in ohnehin lärmender Umgebung z.B. beim Autofahren (Golf mit Turbodiesel…), da kann es fast Minuten dauern, bis ich ein absolut vertrautes Lied erkenne, bis dahin ist es nur Akustiksalat.

    Zweitens, aber das ist eine Info mehr für Leser, weil Du das sicherlich weißt: Freud war Arzt, kein Psychologe. Weitverbreiteter Irrtum, aber diesen Schuh müssen wir Psychologen uns nun wirklich nicht anziehen. Es gibt sicherlich gute Gründe dafür, dass die Psychologen, die Therapeuten werden wollen, in der Regel keine Psychoanalytiker werden.

       0 likes

  13. Wool sagt:

    Sehr geehrter Herr FK,

    SIE ARS..!!!! nu hab ich einen Ohrwurm… das verdoomte Lied in der Dauerschleife laufen… und eine geschlagene viertel Stunde mit dem Liedtext versucht die einzelnen Wörter herauszufinden…

    …dibidamdu…dagadagadu…barilla…dejadu… AAAAARGL!!!!

       1 likes

  14. Pingback: Links vom 6. November 2012 bis 13. November 2012 | sixumbrellas

  15. Pingback: Badass Gangnam Style

  16. lik™ sagt:

    Aber warum gehen Sie nicht einfach auf das Video und schalten die Untertitel ein? :-)

       0 likes

  17. Pingback: Gangnam Style Cover: Schwarz, aber nicht weniger schillernd – #opening4psy › wemaflo.net

  18. In 2012 summer, Apple unveils newest operating system for Macs called “OS X Mountain Lion” which will
    copy more features and apps in the i – Phone and
    i also – Pad on the Mac. Registering at i – OS Developer Program requires paying annual fee of $99 to get essential
    tools like x – Code, i – OS Simulator, i – OS SDK, access on
    the forum, etc. This app gives me the power to view and manage those files from my i – Phone or
    i – Pad. It’s one from the best signs how the tower defense game genre for the i – OS definitely
    continues to have room for brand new titles.

       0 likes

  19. Hi there, I would like to subscribe for
    this weblog to get newest updates, therefore where can i do
    it please assist.

       0 likes

  20. Just want to say your article is as surprising. The
    clearness to your publish is just excellent and i could suppose you are an expert
    on this subject. Well together with your permission let me to snatch your RSS feed to keep up to date with forthcoming post.
    Thank you 1,000,000 and please keep up the enjoyable work.

       0 likes

  21. Did you folks know that Eminem has been in coma for 1 week?
    He haad beenn beaten in school by schoolyard bully.

    I wonder what might happen to hip hop music in case
    he would not survive these hurts. Who would replace him…
    :).

       0 likes

  22. Superb blog! Do you have any tips for aspiring writers?

    I’m planning to start my own website soon but I’m a
    little lost on everything. Would you suggest starting with a free
    platform like WordPress or go for a paid option? There are
    so many options out there that I’m totally overwhelmed ..
    Any recommendations? Cheers!

    Have a look at my site Cheats For Kim Kardashian Hollywood

       0 likes

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken