Aedificiumexitiumphobie

Aedificiumexitiumphobie, die (lateinisch ‘Bauwerk’ aedificium und ‘Zerstörung’ exitium)
Angst, versehentlich mühsam von Kindern erbaute Wunderwerke zu zerstören, wenn man sie von Punkt A nach Punkt B transportiert

(Aus der Serie: Eltern-Ängste, Kategorie: Aufräumen)

5 Gedanken zu „Aedificiumexitiumphobie“

  1. Genau. Habe das erste Perlenbügelbild beim Transport von Tisch zu Bügelbrett zerstört! War nicht einfach, das Kind wieder zu beruhigen. Jetzt bügele ich nur, wenn es nicht dabei ist & oft ist das Muster nicht mehr ganz original. Da es aber sehr bunt ist und keinen Regeln folgt, fällt es bis jetzt nicht auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr als 5x können Sie in einem Monat nicht kommentieren. So sorry! Ist das Gegenteil der Fall und sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen, dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken