Lesetipp

Wir haben (im Moment noch) keine Smartphones, aber genau aus diesem Grund eine (Kinder-)Bibliothek angelegt. Es gilt die Phase vom Lesenkönnen bis zum Besitz eines eigenen Rechners/Smartphones/wasauchimmer zu überbrücken.

Kind 1.0 hat es seinerzeit treffend formuliert: „Sagt mal, wie könnt ihr eigentlich irgendwas wissen ohne Internet?“ [Es ist eben sehr frühweise, das Kind.]

Ein Gedanke zu „Lesetipp“

  1. ohne gelesen zu haben was da oben steht nutze ich den jüngsten beitrag für das stellen einer frage:
    was hast d getaaaan?^^
    die beiträge von 2004 bis habbichnochnichgeschaut gelöscht…
    war gerade seit 3 tagen deinetwegen am dauergrinsen weil ich mich über dein geschreibsel herzhaft beeumeln kann:-)
    wollte mich von anfang bis ende durcharbeiten doch das letzte was ich mir retten konnte war left or rightbrained<– der test
    das goldfischli sowie das grinsen über die lieferung deines jetzt wohl nichtmehr so neuen sofas^^
    verdammt
    dann mach ich halt am neuen anfang weiter und melde mich wenn ich durch bin;-)
    danke bis dahin^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr als 5x können Sie in einem Monat nicht kommentieren. So sorry! Ist das Gegenteil der Fall und sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen, dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken