Lieblingstweets 06/12

Twitterlieblinge im Juni. Man kann gar nicht soviel faven wie man lachen muss. Mit Twitter kann man sich selbst beim Fußballschauen amüsieren.

Motto für den Juni:

Des weiteren:

Und:

Nicht zu vergessen:

Dazu auch lesen: „Die Streberin“ sowie meine eigenen Erfahrungen mit Conni, und einige Folgen Conni, die leider fehlen:

„Conni lässt sich tätowieren“

„Conni ist schwanger“

tbc.

9 Gedanken zu „Lieblingstweets 06/12“

  1. Liebes nuf!

    Ich lese mich Grade von vorne nach hinten durch deinen Blog. Wunderbar geschrieben!
    Das einzige was mir fehlt sind die Lieblingstweets, denn die werden (ab 2014 ungefähr) mir als Smartphone-Leserin nur als blackbirdpie-irgendwas-URL angezeigt. Sehr sehr schade, da auch nicht anklickbar :'(

    1. Hallo lilli,

      Danke fürs Lob. Das ist leider ein kaputtes Plugin. Es wäre Fleißarbeit, das an jedem einzelnen Tweet rauszunehmen. Ich glaube – zumindest zeitnah – schaffe ich das nicht.

      1. Oh so schnell eine Antwort wie wunderbar!
        Wirklich schade. Aber ja, dass sehe ich ein. Und wegen dir überlege ich mich auch bei Twitter anzumelden, scheint ja ganz witzig zu sein.
        Na gut, dann lese ich jetzt ohne die tweets hier weiter :-)

  2. Letztendlich war der erste Urlaub mit Auto schon klasse. 25km vom Bauernhof an die Ostsee mit Rad und Kindern gingen früher einfach nicht – und mit der Bahn hätten wir 2 1/2 Stunden gebraucht. Mit Aufenthalt in Bad „Sexy“ Schwartau.

  3. Superpünktlich :) *lob*
    Immer eine Freude. Ich kann mich ja nicht aufraffen zu twittern, aber wenn ichs mir je anders überlege sind die Blogger mit ihren Monatshighlights schuld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr als 5x können Sie in einem Monat nicht kommentieren. So sorry! Ist das Gegenteil der Fall und sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen, dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken