12 Gedanken zu „Noch mehr Fußball“

  1. wo man nur wieder hinsieht. Mir wäre und fällt sowas überhaupt nicht auf. Liegt aber auch an der Brille die da meist nicht auf meiner Nase sitzt.

  2. Bei „Unterhemd“ muss ich immer an ein Bild von Helmut Kohl denken, völlig durchgeschwitzt, fix und fertig mit der Welt neben Bill Clinton (adrett und ohne das kleinste Schweißtröpfchen) und das Unterhemd von Herrn Kohl überdeutlich durch das durchgeschwitzte Hemd sichtbar. inklusive des ungefähr bis zum Bauchnabel reichenden Ausschnitts des Unterhemds. *uärks* Danke. Keine Unterhemden für mich. und ich wette, Jogi Löw ist auch im durchgeschwitzten Hemd (mit oder ohne- vorzugsweise aber ohne) Unterhemd ein beserer Anblick als Herr Kohl es im staubtrockenen je sein wird.

  3. Früher, ja früher war alles anders.
    Der Trainer trug schlabbrige Sachen und seine Jungs kurze Höschen.
    Heute trägt der Trainer scharf tailliert und die Truppe läuft mit Hipphopp auf.

  4. Du solltest mal meinen Mitbewohner sehen. Seit Tagen nennen wir ihn nur noch Jogi. Und die FAS nennt die Frisur – die hier wie da das Bindeglied zu sein scheint – übrigens metrosexuell. :-)

  5. Jogi Löw trägt keine Unterhemden, das ist was man sieht, aber ob er Unterwäsche trägt kann man nicht sagen, die Hose ist nicht durchsichtig genug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr als 5x können Sie in einem Monat nicht kommentieren. So sorry! Ist das Gegenteil der Fall und sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen, dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken