Premierenlesung „Musterbruch – Überraschende Lösungen für wirkliche Gleichberechtigung“

Ja, ich lebe noch und ja, ich habe ein weiteres Buch geschrieben. Eine Leseprobe gibt es beim Verlag. Es hat 256 Seiten und kostet 21 Euro. Das sind nicht mal 8 Cent pro Seite. Wenn man jedes Wort vorliest, dauert das exakt 6 Std*, macht also knapp 6 Cent pro Minute. Es erscheint am 7.2.24. Ich denke – es lohnt sich!

Am 22.2.24 ist um 19.30 Uhr die Premierenlesung in der Urania. Karten gibt es für 8 Euro. Bitte kommt zahlreich, denn der Saal braucht mindestens 80 Menschen, damit er „ambiental angenehm“ wirkt. Der Abend wird bestimmt sehr nett, denn Anne Dittmann moderiert und Frollein Motte, die das Buch wirklich großartig illustriert hat, zeichnet euch, wenn ihr mögt.
Ich schenke euch auch drei Postkarten. Wenn ihr Bücher von mir habt, bringt die gerne mit. Ich signiere nach der Lesung. Solltet ihr am 22.2.24 verhindert sein – bis zum 15.1.24 könnt ihr bei Autorenwelt auch signierte Bücher samt Postkarten vorbestellen.

*D.h. es wird auch ein Hörbuch geben!

3 Gedanken zu „Premierenlesung „Musterbruch – Überraschende Lösungen für wirkliche Gleichberechtigung““

  1. Elisa sagt:

    Ich habe das Buch extra bei Autorenwelt bestellt, statt es in meinem Buchladen zu kaufen. Leider kam es ohne Signierung und Postkarten bei mir an. Ich hatte den Text so verstanden, als bekäme ich das Buch automatisch signiert und mit Postkarten, wenn ich bis zum 15.2. bestelle. Schade…

    1. dasnuf sagt:

      Frist war 15.1. (siehe oben) – falls du dich vertippt hast: Ich kann gerne ein Postkarten-Set nachträglich schicken. Das mit der Signatur wird leider schwierig, wenn du nicht zufällig mal bei einer Lesung bist.

  2. Oh, das klingt toll! Das kaufe ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr als 5x können Sie in einem Monat nicht kommentieren. So sorry! Ist das Gegenteil der Fall und sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen, dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken