Umschlagplätze der Hölle: Flohmärkte

Ich hab mal ne Sendung über Messi-Gruppentherapie gesehen. Da sollten die Messis sich jede Woche einen Gegenstand aus ihrer überfüllten Wohnung raussuchen, den sie am Ende der Sitzung wegschmeißen sollten. Theoretisch klingt das nicht so schwer. Praktisch sah es so aus: Messi 1 hebt einen Gegenstand (z.B. einen zerbrochenen Kleiderbügel), Messi 2, 3, 4, 5 und 6 erleiden Höllenqualen. Der Bügel sieht doch noch super aus. Den kann man bestimmt noch gebrauchen. Messi 4 steckt ihn unbemerkt ein, während Messi 5 seinen Gegenstand zeigt.

So sind Flohmärkte irgendwie auch. Man verkauft dort seinen Tand und die Kinder schleppen viel, viel schlimmeren Tand wieder an. Nachfolgend ein Beispieldialog.

Kind 2.0: Ahhhh! So eine Kutsche habe ich mir schon IMMER gewünscht.
Mutter: HMPF.
Kind 2.0: BITTE!
Mutter: Na gut, ich frage, aber wenn sie mehr als 10 Euro kostet kaufe ich sie nicht. (Zur Verkäuferin) Und? Was soll die kosten?
Verkäuferin: 5 Euro.
Mutter: Ahhhhh!
Kind 2.0: Jaaaahaaaaaa! !!!

10 Gedanken zu „Umschlagplätze der Hölle: Flohmärkte“

  1. Pingback: URL
  2. wie gut, dass es hier im aller südlichsten oberbayern keine flohmärkte gibt. zumindest keine mit barbiesachen…..ich wüsst schon, wer „jaaaaahhaaaaaaa!“ schreien würde……

  3. So ein Gespann ist nur etwas für die Vitrine. Zieht man an den vorderen Pferdchen, kippen die hinteren um. Da sind schnelle Ritte nicht möglich. Das ist etwas für Pussis, die die Barbie nur ein- und aussteigen lassen. Ich bevorzuge Einspänner.

  4. Na und? Ich war 48, als ich auf’m letzten hiesigen Altstadtfest (= 2 Tage Flohmarkt in der ganzen Stadt) das Puppenkorbstühlchen für meinen Plüschlöwen kaufte, der beim TeXie-Stammtisch immer auf’m Tisch sitzt.

    Aber gut, nothing beats Barbiepferdchen!!!11elf

  5. Da geht die Emanzipation den Bach runter. Hätte auch irgendein „Hello Kitty“-Tinnef sein können.

    Aber dieses Flohmarkt-Syndrom kenne ich auch. 3 Teile verkauft, 4 gefunden.

  6. OMG mit dem gleichen Barbie-Kutschen-Dingens sind wir auch vom letzten Flohmarkt heimgekehrt ^^
    *Mamaaaaaaaa, das habe ich mir schon iiiiiiiiiiimmer gewünscht!“ *Kleinkindkreischen*

  7. Meine Güte, das ist ja grauenvoll! Sahen die schon immer so schrecklich aus? Ich erinnere mich, als Kind auch stark nach einem Barbiepferd gedürstet zu haben. Ich muss mal googlen….

Mentions

  • URL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken

To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)