Autorin

Zeitschriften

Ich schreibe als freie Autorin für Zeitschriften wie ZEIT LEO, Nido, Brigitte Mom, Jako-o, Myself, Mummy Mag und EMOTION. Alles Totholz – daher nicht verlinkbar. Sprecht mich an, ich schreibe gerne für euch. Schwerpunktthemen sind Kinder und digitale Medien, sowie Gleichberechtigungsthemen (z.B. Mental Load, Tools zur Organisation von Familienalltag).

Bücher

-> upcoming Dreißig Minuten, dann ist aber Schluss <- upcoming

„Dreißig Minuten, dann ist aber Schluss“ ist ein geflügeltes Wort, wenn es um Kinder und digitale Medien geht. Als Digitalisierungsexpertin und Dipolm-Psychologin habe ich mich schon lange gefragt: Warum wird das Konzept der Medienzeitbegrenzungen so vehement verteidigt? Vor was sollen diese Reglementierungen eigentlich schützen und was sind die wirkungsvolleren Alternativen? Das Buch führt durch die ganze Themen-Palette: YouTube, Computerspiele, Instagram, TikTok, VR/AR, Cyber-Mobbing, Cyber-Grooming, … und zeigt an konkreten Beispielen wie Medienerziehung gelingen kann – v.a. dann, wenn sich Eltern selbst gar keine Digital Natives sind.

Bald vorbestellbar (Link wird ergänzt, wenn es soweit ist. Derweil lest doch gerne die Rubrik „Medienmomente„)


Über die Autorin:
Autorin Patricia CammarataPatricia Cammarata ist Autorin, hält Vorträge und gibt Workshops. Seit 2004 schreibt Patricia unter dasnuf.de ins Internet und das so erfolgreich, dass sie bereits mehrere Preise gewonnen hat. Ihr Buch „Sehr gerne, Mama, Du Arschbombe“ wurde ein Bestseller. Sie hat einen großen Faible für digitale Themen. Deswegen soll ihr Buch „Dreißig Minuten, dann ist aber Schluss“ Eltern ermutigen, den Anschluss an die Welt der Kinder und Jugendlichen nicht zu verpassen. Seit drei Jahren schreibt sie für SCHAU HIN! die „Let’s talk“-Serie, die Eltern in Sachen digitale Medien fit macht.

 

 

Sehr gerne, <Papa>, Du Arschbombe

Offenbar ist mein Buch „Sehr gerne, Mama, Du Arschbombe“ (Affiliate Link) zeitlos, denn es verkauft sich seit Jahren so gut, dass es jetzt sogar ein neues Gewand bekommen hat. 4,3 Sterne hat es aktuell auf Amazon. Für 70% der Leserinnen und Leser sparkt es frei nach Marie Kondo ordentlich joy!

Für das neue Layout (sonst ändert sich nichts) habe ich mir etwas ausgedacht. Es gibt einen ablösbaren Aufkleber, der es möglich macht, das „Mama“ gegen ein x-beliebiges Wort auszutauschen. So könnt ihr ab jetzt bei mir z.B. „Sehr gerne, Papa, Du Arschbombe“ kaufen. Natürlich geht auch „Sehr gerne, Jenny, Du Arschbombe“ oder „Sehr gerne, Thomas, Du Arschbombe“.

Individualisierte, signierte Buchbestellung

Für 13 Euro könnt ihr das Buch individualisiert bestellen (ihr zahlt Buchpreis, Porto + Versand und Individualisierung des Namens). Wenn ihr das gerne wollt, schreibt mir eine Mail Patricia.Cammarata@dasnuf.de.  Sehr gerne signiere ich, nennt mir einfach eure Wünsche.

Arschbomben-Aufkleber 

On Top gibt es zur Neuauflage Aufkleber (umgesetzt von Malik Aziz). Das Ganze Set kostet 4 Euro (inkl. Porto + Versand). Entweder ihr bestellt direkt (nicht vergessen Eure Adresse in das Kommentarfeld einzugeben, damit ich weiß wohin die Aufkleber geschickt werden sollen) oder ihr meldet euch per Mail Patricia.Cammarata@dasnuf.de.

Was findet ihr in der Arschbombe?

Dasnuf endlich auf Totholz! Seit Jahren versucht ihr euren Freundinnen und Freunden zu erklären was ein Blog ist? Das hat endlich ein Ende. Meine Bloggeschichten gibt es auch in Buchform, großartig illustriert von Johannes Kretzschmar (Beetlebum himself!) und erweitert um Tweets, die ich für die Offline-Welt einfach Kindermund genannt habe. Eine großartige Klolektüre haben mir die Fans gesagt und ich bin hocherfreut. Als Eltern hat man in der Regel sehr wenig Zeit. Wie toll ist es da, dass mein Buch sich eignet, schnell mal zwischen Tür und Angel gelesen zu werden? Das Buch ist also ein super Geschenk gleich zur Geburt, für die Elternzeit und für gestresste Mütter und Väter.

Referenzen zur Arschbombe

„Bastelmuttihölle, Erledigungen, die vier Stunden mit Kind statt eine Stunde ohne dauern, die Fensterbank voller Raupenkacke und das Wort „Arschbombe“ 100-mal am Tag – das Leben mit Kindern kann ganz schön anstrengend oder nervig sein. Wie man trotz allem den Humor nicht verliert und eine entspannte Haltung im Leben mit Kindern behält, verrät Patricia Cammarata warmherzig mit viel Selbstironie in diesem Buch.“

familie

Menschen, die das Buch gelesen haben, schreiben dazu:

„Ich weiß nicht, was Kinder von dem Buch halten, aber für Eltern ist es ein Muss. Das lustigste Buch über Erziehung, das ich seit dem Schulbrote schmieren heute früh um sechs gelesen habe.“ – Kai Biermann, Journalist

„Dieses Buch ist auch etwas für Menschen ohne Kinder. Denn als Mensch ohne Kinder möchte man sich schon während und spätestens nach der Lektüre welche anschaffen. Ich kann mich nur so schlecht entscheiden, ob ich die Kinder behalten und versuchen würde, ebenso gelassen, lustig und realistisch zu bleiben wie Patricia Cammarata – oder ob ich sie ohne Umschweife an die Autorin dieses Buches weiterreichen würde, weil sie es als Frau, Autorin und Mutter sowieso ziemlich drauf hat.“ – Lisa Rank, Autorin & Publizistin

„Es macht riesen Spaß zu lesen, wie Patricia Cammarata immer wieder über die eigenen Kinder staunt, als wären sie Esperanto-sprechende Einhörner.“ – Nilz Bokelberg, Moderator

„#RegrettingMotherhood? Nein, danke! Patricia Cammarata beschreibt das Leben mit Kindern als das, was es wirklich ist: ein einziger großer bekloppter Spaß.“ – Astrid Herbold, Journalistin

„Mit ihrem Buch verwandelt Patricia Cammarata elterliche Verzweiflung in lautstarke Lacher.“ – Lisa Harmann, Journalistin

 

Weitere Rezensionen auf z.B. Amazon. Oder in Blogs wie Mama arbeitet, beim Familienbetrieb, bei Mama notes, bei M i Ma,  bei Mamas Kind, bei Frau Nessy, bei Mamahoch2, bei Smart Mama,  bei 2KindChaos, beim Weddignerberg, bei eine ganz normale Mama, bei Rubbelbatz, bei daddylicious, bei Tollabea, bei Mit Kinderaugen, bei bleibCOOLmami, bei Stadtlandmama, bei Verflixteralltag, bei Mama on the rocks, im Denktagebuch, bei Pamelopee, bei klitzekleine Dinge, beim Kinderdoc,  online auf Stern.de, in der MoPo, bei Scoyo, bei Nakiki und und und…

Außerdem hat das Buch den Preis „Goldener Blogger des Jahres“ für 2015 gewonnen.

Lesungen

Ich habe ein schönes Lesungsprogramm von ca. 2 x 40 min, das ich gerne anpasse. Ich reise gerne und wenn Anfahrt, ggf. Übernachtung (oft habe ich aber Freund/Innen, bei denen ich unterkommen kann) und ein kleines Honorar (VB) gezahlt werden, komme ich gerne in deine Stadt zu deiner Buchhandlung oder auf deine Bühne (wohin auch immer).

Besonders schön finde ich Veranstaltungen tagsüber, die die Gäste gemeinsam mit ihren Kindern besuchen können. Das klappt gut!

Ansonsten lese ich natürlich auch gerne abends vor Erwachsenen.

Mehr lesen – meine Bücher


P.S. Die Geschichten im Buch sind lustig, weil die Kinder lustig sind.

32 Gedanken zu „Autorin“

  1. ******************KOMMENTAROMAT**********************
    Made my day
    *****************/KOMMENTAROMAT**********************
    Ich musste beim Lesen immer wieder Tränen lachen und fühle mich in vielem bestätigt!
    Es ist ein Fest, dieses Buch zu lesen. Danke!

Mentions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken

To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)