Es gibt Hoffnung für mich

Yeah! As I’m also a little krampfig like the Bundeskanzlerin I never started videoblogging, but as I see this spontanous, low level and creative Schülerzeitungsbeitrag, I suddenly realized, that it is really easy. Really, really great.
And for all those that werf mir now vor that I’m only jeallous. You are right. It was always a dream to come rüber easygoing like others but I can’t I’m just too verklemmt for offene Ausbrüche der Begeisterung.
I’m really schon totally yellow of Neid.

Gefunden hier

8 Gedanken zu „Es gibt Hoffnung für mich“

  1. Bin ja Brillenträger…

    Aber gut. Mit solchen Sentenzen ausgestatten muss man doch gut durch den Tag kommen.

    [Im Übrigen bitte ich künftig um Meldung bei Tanzveranstaltungen auf dem ehem. Kino Kosmos… Eingeschlagene Türen haben wir selbst.]

  2. Weil ich so ein Harmoniehascherl bin:
    Können wir uns einigen? Und zwar, dass es doch bloß eine Meinung ist, nicht die Wahrheit oder gar ein To Do…?

    [Außerdem ist das so sehr heiß gerade, dass man bereits morgens vor 8:00 Blog liest. Ist das jetzt gut oder was?]

  3. Niemand hat von verabscheuungswürdig geredet. Persönlich finde ich es superlustig Frau Merkel zu erklären wie man locker fluffige Videobeiträge macht und sich dabei höchst professionell, vorbereitet und unspontan zu verhalten.
    Wäre das Thema gewesen Blogger trifft auf Angela Merkel hätte zumindest ich nichts gesagt. Höchstens wow, toll wie weit man es als Blogger bringen kann.
    So finde ich es einfach ulkig.

  4. May be, there is somebody out there, who can mir mal erklären, why it is nix Besonderes, to blog about everything, what einem gerade mal in die Birne kommt, but ist is verry verabscheuungswürdig, to do the same in a Video?

    May be. I hope so.
    Außerordentlich very.

  5. You should mit Sicherheit start videoblogging. It is sooo easy. And then you could maybe treffen the US-Präsident or such, to let you show allen Menschen of the world what a guter Kerl he actually is. And so spontan. Jesus. And this might make you less yellow then because you could auch joinen then big motherfucker business to exchange your Schwalbe by something real.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr als 5x können Sie in einem Monat nicht kommentieren. So sorry! Ist das Gegenteil der Fall und sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen, dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken