Ihr feiert Karneval, ich werde reich

Es ist nicht so, dass man sich langweilt wenn man in Elternzeit ist. Ich weiß Dinge eben nur gerne genau. Deswegen habe ich eine Woche lang unseren Papiermüll gewogen. Tatsächlich häufen sich wöchentlich 2,73 kg Pappe und ganze 1,71 kg Papier in unserem Haushalt an.
Da der Mann nicht sooo gerne Müll runter bringt und Elterngeld zwar toll – aber wie jedes Gehalt nicht unbedingt ausreichend ist – hatte ich gestern eine tolle Idee.
Ich loche unseren Papiermüll und verarbeite ihn zu Füllmaterial für Konfettikanonen. Diese enthalten 100 Gramm Schnipsel und kosten im Schnitt 2,50 Euro. Das bedeutet, dass man alleine mit dem reinen Papiermüll gut 45 Euro Umsatz machen kann. Aus dem Pappmüll formt man die schönen Abfeuerröllchen und die Kinder bemalen nach Schule und Kindergarten die Hüllen. Macht rund 30 Euro Reingewinn pro Woche – nur mit Eigenmüll! Gar nicht daran zu denken, wenn ich auch noch die Restmülltonne in unserem Hof nach Papier durchwühle. Unsere Nachbarn halten zum größten Teil nämlich nichts von Mülltrennung!
Kurzum: Bald bin ich reich!

8 Gedanken zu „Ihr feiert Karneval, ich werde reich“

  1. Pingback: Der Millionaer.
  2. Die Rechnung ist ohne die Kinder gemacht. Deren Eigenverbrauch der Konfettikanone in der eigenen Wohnung bringt das elterliche Nervenkonto dermaßen ins Minus, dass die 30 Euro noch nicht einmal ein Schmerzensgeld sein können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr als 5x können Sie in einem Monat nicht kommentieren. So sorry! Ist das Gegenteil der Fall und sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen, dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken