Nak nak nak!

Liebe deutsche Leserinnen und Leser,
man muss doch auch mal ein offenes Wort sprechen. Italien mag ja uninspiriert gespielt haben, aber immerhin heißt Weltmeister sein, dass man seit der Vorrunde kein Spiel verloren hat. Außerdem spielen die Italiener so wie die Deutschen früher. Langweiliges Fußball verfeinert durch landestypische Theatralikelemente.
Wie schrecklich diese Floskeldrescherei ist, merkt man an einem gewissen Fünfjährigen, der das Finale selbstverständlich verschlafen hat und morgens schlaftrunken im Flur steht und fragt: Wer ist denn jetzt Weltmeister? Auf die Antwort Italien hin, sagt das Kind: Wie schade! Das haben die doch gar nicht verdient. Ich hätte es den Franzosen gegönnt, die haben sich im Laufe der WM doch so gesteigert.
Genau. Und Zine Zidan ist auch nur ausgerutscht und irgendeine italienische Verschwörung hat bewirkt, dass er mit rot vom Feld musste. Und Deutschland hätte gewonnen, wenn es zum Elfmeterschießen gekommen wäre. Und dass die Italiener beim Elfmeterschießen gegen Frankreich gewonnen haben, lag am Ball, mit dem hatte Barthez bekanntermaßen seine Probleme.
Pah!
Suchergebnisse
Suchergebnisse
Sucherergebnisse
Suchergebnisse

15 Gedanken zu „Nak nak nak!“

  1. Großartig.
    Klasse!

    Und nun bin ich natürlich noch auf den lustigen Kommentar zu dem, was dem Materazzi da versehentllich und gar nicht weiter ernst gemeint rausgerutscht sein soll, ganz allerherzlichst gespannt…

  2. probabilistisch tod.
    hab das spiel nicht live gesehen (raiuno ist nich reingekommen [ich wohne in italien]) und di nummer „shots on target : 1 – 5“ ist extrem meaningful aber wie ich vorher sagte… bravo Buffon!

    wenn es hier nicht so viel korruption und falschspielrei im fussball gaebe (seit 15 jahre wohne ich hier)… aber es ist nun mal ein „langweiliges detail“ das niemand interessiert haubtsach man ist WM sieger. byez!

  3. trias…
    egal.. statisik ist egal, weil

    wenn man 3 Meter über eine Schwalbe schießt und 3 Meter darüber, dann ist die Schwalbe statistisch tot.

    oder anders.. gewonnen ist gewonnen, so oder so!

  4. IT FR
    shots on target : 1 – 5
    shots off target : 2 – 8
    possession (%) : 49 – 51
    corner kicks : 5 – 7
    offsides : 4 – 2

    one shot one goal… bravo Buffon kann mann nur sagen. mich interessiert eigentilich nur etwas zu sagen: mann scheint vergessen zu haben dass die 8 spieler der juventus die gestern spielten hier in italien schon gleich in C serie zuruech rutschen samt lippi der schon virtuell gefeurt ist… perchè? causa calciopoli (attuale tangentopoli del calcio italiano)… „pah“ kann mann da auch laut sagen! aber eine WM macht ja alles wieder friede freude eierkuchen hm? sollten lieber nich so vorwitzig sein und den mund halten wenn mann jahrelang unter einem korrupten mannschafts management gespielt hat, frech die leute ver..scht und die milionen geschaufelt. PAH!!!!

  5. Das bezog sich auf den verschossenen Elfer von Trezeguet. Wäre Buffon bei dem in die richtige Ecke geflogen, wäre der Ball von der Latte gegen seinen Rücken geprallt und dann ins Tor getrudelt.
    Oder so.

  6. Gratulation an die italienische Mannschaft, vor allem an die Defensive. Auch gestern haben Cannavaro und Co großartig verteidigt und Buffon klasse gehalten. Was mich nur wunderte war die Einzelkritik über Buffon im Kicker: „Bewahrte Italien in der Verlängerung vor einem Rückstand, sicherer Rückhalt im Elfmeterschießen.“ Die erste Hälfte der Einschätzung teile ich völlig, doch inwiefern wirft sich ein sicherer Rückhalt im Elfmeterschießen immer in die Ecke, in die der Ball nicht fliegt? :)

  7. Ich würde zu gerne wissen, was Materazzi ihm vorher gesagt hat. Muss schon ziemlich derbe gewesen sein, um Zidane so ausrasten zu lassen. Das er dann gehen durfte, ist völlig korrekt.
    Außerdem sind wir nun gegen den jetzigen Weltmeister ausgeschieden, und das darf schon mal passieren.

  8. Ich frag mich trotzdem, ob es gut ist, dass die Schiedsrichter jetzt immer ein Funkgerät im Ohr haben. Sie sehen damit nicht nur aus wie joggende Börsenmakler, es kann auch jeder – z.B. von Juventus Turin – sein Angebot für eine Schiedsrichterleistung – z.B. eine rote Karte – durchgeben. Wenn der Preis stimmt gibts rot, egal ob Zidane wirklich böse war oder einfach nur spielen wollte.

  9. ausserdem wird dem aufmerksamen wm verfolger aufgefallen sein, dass die Italiener nur 2 in worten zwei gegentore in der gesamten WM hatten.
    schlechte mannschaft? ne
    WM REKORD, gab´s noch NIE NIE NIE…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr als 5x können Sie in einem Monat nicht kommentieren. So sorry! Ist das Gegenteil der Fall und sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen, dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken