Mama, Mama, bist du so groß wie Prinzessin Leia?

Mein Handywecker klingelt. Neben mir liegt Kind 3.0. Mit rauer Stimme fragt es: „Was ist ein Großmoff?“ Moff? Keine Ahnung wovon das Kind spricht. Vermutlich redet es im Schlaf.

Ich streife die Decke zur Seite, setze einen Fuß auf den kalten Fußboden, Kind 3.0: „Wie ist Wilhuff Tarkin eigentlich Großmoff geworden?“ Ich brauche erstmal Kaffee.

„Kinder! Frühstück ist fertig!“
Kind 2.0: „Mama, Du bist kleiner als Aayla Secura“
„Ich äh ja, ich bin ja nicht besonders groß.“
Kind 3.0: „Und du lebst. Aayla Secura ist tot.“
„Oh“
Kind 2.0: „Ja, sie starb während der Klon-Kriege bei der Ausführung der Order 66.“
„Ich, äh, iss dein Brot.“

„ZÄHNEPUTZEN!“
Kind 2.0: „Kind 3.0 ist größer als R2D2.“
Kind 3.0: „Und isch kann schießen. PePeng! Peng! R2D2 ist ein Reparaturroboter, der kann nisch schießen.“
(R2D2 endlich mal jemand, den ich kenne…)
„Ja, ja, Kinder. Jetzt bitte Zähneputzen.“

„So, es ist Zeit sich anzuziehen. Warm anziehen. Es ist sehr kalt geworden.“
Kind 3.0: „Isch zieh misch nisch an. Isch bin ein Wookiee.“
„Auch Wookiees müssen sich anziehen…“
Kind 3.0, empört: „Gar nisch!“
„Was ist denn ein Wookiee? Ist das ein Ewok?“
Kind 2.0 verdreht schweigend die Augen.
„Is mir jetzt auch egal. ANZIEHEN!“

Am Nachmittag. Stimmen aus dem Kinderzimmer. Geschrei. Handgemenge.
Kind 2.0: „MAMAAAAA! Kind 3.0 hat gesagt, ich stinke wie die Gedärme eines Tauntauns!!!“
„Kind 3.0! Kind 2.0 stinkt nicht!“
Kind 3.0: „Wohl! Tauntaun-büüüäähhh!“
(Ich überlege kurz, ob eine erzieherische Intervention notwendig ist, dann wechsle ich lieber das Thema.)
„Wohin wollen wir dieses Jahr in den Urlaub fahren?“
Die Kinder im Chor: „Tatooine! Krayt-Drachen-Skelette anschauen:“
„Die gibts doch nicht echt.“
„Wohl.“
„Nein!“
„Doch, Mama!“
„Jetzt ist aber Schluss!“ Ich schlappe ins Bad und schließe die Tür.

Ich sitze am Klo.
„Mamaaaa????“
„Ist es ein Notfall? Ihr wisst – die Regel lautet: Nur wenn Blut fließt oder ein anderer Notfall eintritt, darf man mich stören…“
„NOTFALL MAMA!!!“
„Hmpf“
Ich wasche meine Hände. Gehe ins Kinderzimmer: „Was ist denn?“
Kind 3.0: „Wie schwer ist eigentlich Darth Vader?“

So geht das. Seit Wochen und ich habe keine Ahnung, wovon die Kinder sprechen und das faszinierende: Sie haben noch nie einen Star Wars Film gesehen. Aber sie wissen alles. Die Kinder in der Schule und im Kindergarten erzählen sich alle Details und flüstern die Legenden. Nur ich, ich hab keine Ahnung.

Deswegen habe ich die ganzen Star Wars Filme in Machete Order geschaut: IV, V, II, III, VI und I muss man nicht schauen.

Was ich gelernt habe:

  • Die Skywalkers schlagen sich gerne gegenseitig die Hände ab. Überhaupt Hand ab, Bein ab (auch bei AT-ATs) und Kopf ab, ist ein großes Ding bei Star Wars.
  • Einen Wookiee als Freund zu haben, ist eine gute Sache.
  • Wenn man als Frau ordentlich kämpfen will, trägt man flache Schuhe. Wenn man keine Schuhe trägt, dann braucht man wenigstens eine Kette um unliebsame Hutts zu erwürgen (Hutt ist nicht der Nachname von Jabba. Jabba ist ein Hutt. Sein korrekter Name ist Jabba Desilijic Tiure. Yoda hingegen ist der Nachname von Yoda. Der heißt nämlich Minch mit Vornamen und zu welcher Spezies er gehört, weiß man nicht so genau.)
  • Ob gut oder böse, erkennt man an der Farbe des Lichtschwerts. Wenn humanoide Lebensformen kein Lichtschwert tragen, ist es relativ schwer herauszufinden, ob sie böse (also „Sith“) sind. Man kann dann ein philosophisches Magazin mit der Frage „War Heidegger ein Sith Lord?“ befüllen.
  • Freundschaft und Liebe tragen jeden Film. Special Effects und Kostüme nicht.
  • Der erste Teil von Star Wars hieß ganz zu Beginn schlicht „Star Wars“. Erst als er ein Erfolg war, kam Episode V „The Empire Strikes Back“ ins Kino und aus dem ersten Teil wurde „Star Wars Episode IV: A New Hope“. Episode VI hieß übrigens eine kurze Zeit „The Revenge Of The Jedi“ und wurde unbenannt in „The Return Of The Jedi“. Da bereits Merchandise produziert und verkauft wurde, ist jeder, der irgendwas mit „Star Wars – The Revenge Of The Jedi“ besitzt jetzt sehr wohlhabend.
  • Apropos: Gerüchte besagen dass es ohne Star Wars Merchandise heute kein Lego mehr gäbe. Das ist einer intensiven 3 minütigen Recherche zufolge Unsinn.

Ich bin während der fünf Filme mehr als sieben mal eingeschlafen. Aber ich bin hart geblieben. Ich habe immer weiter gemacht. An Episode II und III kann ich mich trotzdem nicht erinnern. Seelenloser Müll. Um sich die ganzen Details zu merken, die die Kinder kennen, musste ich die Filme insgesamt 37 Mal stoppen und googeln.

Jetzt weiß ich alles und möchte ein Ewok-Baby adoptieren und es Han Solo nennen. Auch wenn es ein Mädchen ist.

Autorin: dasnuf

Aha! Google doch "dasnuf" Muhahahahaha!

29 Reaktionen zu „Mama, Mama, bist du so groß wie Prinzessin Leia?“

  1. Pingback: geschwisterwelten
  2. Haha, ich habe mich kaputt gelacht….
    und hoffe inständig, dass wenn mein Sohn etwas älter ist andere Filme gerade der Renner sind.
    Viel Spaß Euch weiterhin in Eurer Star Wars Welt :-)

       0 likes

  3. Ernst gemeinte Frage: Könnte das älteste Kind solche Dinge nicht schon fast selbständig online recherchieren? Es gibt beispielsweise die deutsche „Jedipedia“, ich glaube da kann man all das und noch viel mehr nachlesen.

       0 likes

  4. ******************KOMMENTAROMAT**********************
    Made my day
    *****************/KOMMENTAROMAT**********************
    :) DANKE^^

       0 likes

  5. Sehr tapfer du warst.
    Ich habe es versucht. Mit Hingucken. Mit Sockenstricken und gelegentlich hingucken. Mit Parallelbügeln. Nichts hilft gegen das Einschlafen bei Starwars. Ich erinnere mich nur noch an die Elfenkleider von dieser wie heißt sie noch.
    Also habe ich beschlossen, mich eben frühzeitig daran zu gewöhnen, dass ich meinen Sohn nicht verstehe und er in einem Paralleluniverum lebt wie alle Männer. Läuft.

       2 likes

  6. „Episode IV“ war schon über dem anfänglichen Laufband zu sehen, als Star Wars das erste Mal in die Kinos kam. Was damals zu irritierten Diskussionen im Fandom (gemeinde der SF-Fans) führte.

    Dümmster Dialog der Filmgeschichte war in Episode II oder III? „Ich liebe dich.“ „Ich liebe dich mehr.“ „Ich liebe dich viel mehr.“ Und ich dachte, nach den Ewoks und Jar Jar Binks kann es nicht schlimmer werden.

       0 likes

    1. Meine Internetrecherche sagt was anderes (siehe oben). Diverse Seiten, aber nur Foren ohne ordentlich zitierbare Quellen: „The movie was re-released in 1978 (roughly 1 year after the original premiere). The initial crawl was redone including Episode IV: A New Hope.“

         1 likes

      1. Ich erinnere ich mich noch sehr gut als kindlicher Kinogänger an den anfänglichen Schock im Kino, als der Film erstmals in Deutschland im Kino lief. Der Moment zu glauben im falschen Film zu sitzen und den falschen Teil gezeigt zu bekommen, als „Episode IV“ auf der Leinwand stand. Dazu das entsetzte Gesicht meines Schulfreundes neben mir, der den gleichen Schock erlitt.

        Bis Wochen später die Aufklärung durchsickerte. Wir hatten ja kein Internet (wir hatten ja gar nichts …).

           0 likes

  7. Jetzt noch den neuen und du kannst antworten, dass es Wookiees durchaus kalt werden kann. Chewbacca ist auf seine alten Tage echt verweichlicht..

       0 likes

  8. ******************KOMMENTAROMAT**********************
    Made my day
    *****************/KOMMENTAROMAT**********************

       0 likes

  9. Danke! Ich höre auch seit Wochen Sätze wie: „MAAAMMAA! Mir etwas einschenken du sollst“.

    P.S.: Mein Highlight: Die Frage meines Sohnes, warum Yoda eigentlich ein Sixpack auf dem Kopf hat ;-)

       0 likes

  10. Ausgezeichnet! Dann kannst du ja jetzt gemeinsam mit den Kindern Star Wars The Clone Wars (chronologisch zw. II & III) & Star Wars Rebels (zwischen III & IV) bingen (das ist inzwischen wirklich ein Wort, oder?). Das schaffst du bestimmt noch, bevor dieses Jahr Rogue One, der erste Film der Anthology rauskommt.

    & danke für den Issuu Link, der Heidegger Artikel wurde in letzter Zeit häufiger in meiner TL erwähnt, aber immer ohne Quelle.

       0 likes

  11. Ich muss gestehen, als Fan der ersten Generation hätten Rückblenden in den ersten 3 Teilen (also für die heutigen Jünglinge Episode 4-6) gereicht, wie Anakin zu Darth Vader wurde.. genauso verwirrend ist es auch immer noch, die zusätzlichen Szenen in den Episoden zu sehen (damals ritten keine Sturmtruppler durch die Wüste und Han trifft das erste mal in E6 AUF jabba).. am schlimmsten aber, das am ende der junge Ani und nicht der alte Anakin zu sehen ist.

    Die Machete Reihenfolge wurde glaub ich auch schon bei TBBT genannt, aber ich wusste nicht mehr welche Folge das war.

    Das mit E1 ist schlüssig und wird von mir fast gar nicht geschaut..

    Btw. meine Kleine ist 3,5.. bekommt durch uns und auch den Cousin so einiges mit und ist seit heute stolze Besitzerin einer Darth Vader Maske.. Die eingeschworene Elsa-Fanatikerin möchte aber zu Fasching weder als Elsa noch als DV gehen, sondern als Prinzessin Leia ? oder als Sturmtruppler ?

    LG Nicola

       0 likes

  12. <3!
    Für mich bleibt nur die Frage offen, ob dein Blogeintrag reicht, um die nächsten zehn Jahre zu überstehen oder ob ich mich da auch noch durchquälen muss.

       2 likes

  13. Der sechste Teil ist mein liebster Teil und ich hoffe das du nun endlich den Witz verstehst „meine ehemalige vorgesetzte war Jabba sehr ähnlich“ deine leia aka alu

       0 likes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken