Ort 1: Spielplatz

Die Freizeit ist knapp und wird dem Kind zuliebe meistens am Spielplatz verbracht. Dort kommt es nicht selten vor, dass ich mich langweile. V.a. dann, wenn das Kind meine vergeblichen Versuche mich an einer Kletterstange hochzuziehen, peinlich findet und mich mit strengem Blick zu den anderen Erwachsenen auf die Bank schickt.
Die anderen Erwachsenen sind meistens doof und ich will nicht mit ihnen reden. Deswegen nehme ich in der Regel ein Buch mit. Leider verkehren die anderen Erwachsenen diesen Versuch der Isolierung ins Gegenteil. Denn kaum habe ich das Buch gezückt, verdrehen sie ihre Köpfe, um den Buchtitel zu entziffern. Sobald ihnen das gelungen ist, beginnen sie Gespräche, die ich nicht führen will. Das nächste Mal nehme ich also meinen Laptop mit, hänge mich an die Kletterstange und verfasse Blogeinträge.
Es bleibt festzuhalten: Kein Erwachsener redet mit mir, aber schon nach kurzer Zeit befindet sich zu viel Sand in der Tastatur. Die Tastn klemn. Display im Sonnnnnnlicht schlecht einsehba.

Einsetzbarkeit vor Ort: schlecht
Gesamtbewertung: ** (2 von 6)

Abhängen mit dem Notebook

Autorin: dasnuf

Aha! Google doch "dasnuf" Muhahahahaha!

7 Reaktionen zu „Ort 1: Spielplatz“

  1. Spielplatzeltern sind die Gesandten aus der Hölle. Am allerschlimmsten ist es, wenn die Gespräche über Bioprodukte losgehen. Ich habe nicht einmal morgens um 6 im Vollrausch in irgendeiner Hamburger Hafenkneipe sinnlosere Gespräche geführt, als bei endlos scheinenden Nachmittagen auf den Spielplätzen dieser Welt.

       0 likes

  2. Ich lass Dich dann auf der Special-DVD in der Rubrik „Making of“ auftauchen. Allerdings musst Du dann auch Sachen wie: „To work with her was really, really great“ oder „It’s amazing how talented Nuf is“ etc sagen.

       0 likes

  3. Hast Du denn vor, anschließend auch die Kulanz-Willigkeit des Notebookreparaturservices zu testen? Könnte ja auch noch zu ein paar interessanten Blogeinträgen führen. Bitte mit Fotos der Servicemitarbeiter beim Auskippen des Sandes aus dem Laptop… ;-)

       0 likes

  4. Bei meinem Notebooktest kenne ich keine Gnade. Ich kann nur sagen, warten sie mal auf die anderen Orte und MissGebrauchsmöglichkeiten!

       0 likes

  5. eine sekunde lang habe ich gedacht:
    „die nuf ist ja voll gut im google-bildersuche-benutzen“

    dann aber:
    die hat sich echt an die stange gehangen und das notebook in den sand gelegt…

    bei vollem betrieb auf dem spielplatz?

       0 likes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken