Freizeitgestaltungsideen

Als gelangweilte Mutter im Erziehungsurlaub lässt man sich so einiges einfallen damit man seine Zeit nicht ausschließlich mit Stricken Wändeanstarren verbringen muss. Z.B. habe ich kürzlich eine Schulung für Geheimagenten zum Thema Verhörtechniken entwickelt. Um nämlich Informationen aus einem Schulkind zu bekommen, muss man mit allen Wassern gewaschen sein.
Eine prototypische Unterhaltung läuft in der Regel so ab.
Nuf: Na, wer ist Sieger beim Mathewettbewerb geworden?
Kind 1.0: Leider die andere Klasse.
Nuf: Oh, was musste man denn eigentlich tun, um Sieger zu werden?
Kind 1.0: Die Klasse mit den meisten Medaillen ist Sieger geworden.
Nuf: Hm, wie viel Medaillen habt ihr denn gewonnen?
Kind 1.0: Keine.
Nuf: Und die andere, die nicht gewonnen hat.
Kind 1.0: Keine.
Nuf: Aber ihr seid doch nur drei Klassen?
Kind 1.0: Ja.
Nuf: Wenn Du sagst, dass die mit den meisten gewonnen hat, denke ich, dass es auch noch andere – mit weniger Medaillen gab…
Kind 1.0: Gabs ja auch!
Nuf: Ja? Wer denn?
Kind 1.0: Na der Thomas, z.B.
Nuf: Und in welcher Klasse ist der?
Kind 1.0: Bei uns in der Klasse.
Nuf: Aber ich dachte, da hätte keiner eine Medaille gewonnen.
Kind 1.0: Der Thomas hat ja auch zwei gewonnen.
Nuf: Ah. Gabs noch jemanden, der zwei gewonnen hat?
Kind 1.0: Ne. Keiner. Jedenfalls bei uns in der Klasse nicht.
Nuf: Ich dachte Thomas?
Kind 1.0: Achso, der. Ja, der ist aber in der anderen Klasse.
Nuf: Nicht bei Euch?
Kind 1.0: Ne, sonst hätten wir ja gewonnen!
Nuf: Man gewinnt mit zwei Medaillen?
Kind 1.0: Nein, man braucht schon drei oder vier
[…Dialog beliebig fortführbar…]

Frage: Nach welchen Kriterien wird eine Klasse Sieger des Mathewettbewerbs?

8 Gedanken zu „Freizeitgestaltungsideen“

  1. Gott….. bin ich froh das der Zwerg noch nicht sprechen kann und die Schule noch eine ferne Phantasie ist!
    So spreche ich mit mir alleine und die Antworten sind immerhin nett und nicht flappsig!
    Aber schön das hier gelesen zu haben, so kann ich mich ja schon mal wappnen auch weiterhin quasi Selbstgespräche zu führen…..*lach*!

  2. Gespräch bei uns zu Haus heute nachmittag:
    Na, was habt ihr denn heute in Mathe gemacht? -Ein Arbeitsblatt… -und was habt ihr da auf dem Arbeitsblatt so genau gemacht? -eine Aufgabe… -ja, aber was für eine Aufgabe habt ihr denn gemacht? -na, die Erste halt… (Mutter unterdrückt plötzlich aufkeimendes Verlangen, Tochter zu erwürgen…)

  3. eine der forderungen meiner tochter zu beginn der pubertät war: frag mich nie mehr, wie es in der schule war!
    die zweite: versuche nicht, mit mir morgens eine unterhaltung anzufangen! – worauf wir uns die restliche acht jahre morgens vor schulbeginn am frühstückstisch angeschwiegen haben.

  4. Wundervoll.

    Außerdem: Während die Mama deutlich schwächelt auf dem Weg der Wahrheits(?)findung, entwickelt das Kind schon früh Qualitäten für sich hinziehende Debatten mit BVG-Fahrscheinkontrollettis…

Mentions

  • Ich habe fertig | Das Nuf Advanced
  • Sterntaler wider Willen | Das Nuf Advanced

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder "Name" und "E-Mail" ausfüllen und den Kommentar abschicken

To respond on your own website, enter the URL of your response which should contain a link to this post's permalink URL. Your response will then appear (possibly after moderation) on this page. Want to update or remove your response? Update or delete your post and re-enter your post's URL again. (Learn More)