Offizielle Aufforderung

Der BLOGine-Award im Klöppelnetzwerk Bondea war unglaublich spannend. Rücktritt um Rücktritt rutschte ich in der Rangliste nach vorne. Doch was passierte dann?

Die Gewinnerin (die im übrigen auch ohne Rücktritte seit Anfang in der Top 5 positioniert war) ist nicht zurückgetreten und verwährte mir somit den Gewinn.

Irgendwie fühlt sich das an, als hätte ich mich durch die ganze Firma geschlafen und wäre nun am Vorstandsvorsitzenden gescheitert. Deswegen wollte ich höflich anfragen, ob die charmante Gewinnerin Bettina von Pappalatur nicht evtl. in Erwägung ziehen würde ebenfalls zurückzutreten?

Alle Jahre wieder

Aus der Top100 bin ich rausgeflogen, wochenlang habe ich deswegen geweint. Jetzt könnte mein angeknackstes Selbstbewußtsein mal wieder einen Preis gebrauchen. Damit ich also einen Klöppel-Online-Club gründen kann den Titel BLOGine tragen kann, bitte den Button rechts auf meiner Seite klicken oder hier klicken und mich direkt in der Sidebar von Bondea wählen.

Ansonsten sehe ich mich leider gezwungen, diesen niedlichen Hund … ihr wißt schon.

Hund retten, Nuf wählen

Speziell Freunde des Applecomputers müssten bitte für meinen Sieg sorgen, da mich der winkende Preis höchstwahrscheinlich endlich eines Besseren belehren könnte! Herr lik™?

Skandal aufgedeckt

In Kommentar 261 wurde ich nominiert, aber auf der Nominiertenliste stehe ich nicht. Wäre dieser Award von meinem Freund erfunden, würde ich wie üblich drohen: “Wenn Du xy nicht tust, dann verhaue ich Dein Baby!*”

*Jetzt geht das wieder. Sonst drohte ich nur mit dem Verhauen von Kind 1.0 in dessen Gegenwart, woraufhin das Kind zurück drohte “Wenn Du das tust, dann verhaue ich Deinen Freund!”