Terminhinweis: 19. April 2016, 20 h Lesung in Hannover

Ich freue mich wirklich sehr, dass ich gemeinsam u.a. mit der wunderbaren Ninia La Grande bei den Nachtbarden in Hannover einige Geschichten aus meinem Buch und dem Blog lesen darf.

Wer Lust hat, kommt vorbei. Es gibt noch wenige Tickets.

Wann: Dienstag, 19. April 2016, 20 Uhr
Wo: Hannover, bei den Nachtbarden auf der Lesebühne im TAK

Was noch?

Im Blog komme ich ja selten zu irgendwas, was nicht heißt, dass ich gar nichts mache (also außer arbeiten und Serien schauen äh mich um meine Familie kümmern). Deswegen trage ich einfach mal zusammen, was es außerdem noch so gibt von mir:

Geschriebenes

Bei sofatutor habe ich z.B. darüber geschrieben, warum Modern Family die (un)perfekte Familienserie ist.

Gesprochenes

Regelmäßig unregelmäßig podcaste ich mit drei sehr schnuffigen Menschen bei DerWeisheit.de zu weltbewegenden Themen wie Mode, Terror und Sex (ja, meine Güte, man muss ja für Traffic sorgen…).

Einmalig war ich Gast beim Picknick am Wegesrand Podcast mit Gregor Sedlag und Caspar Clemens Mierau und wir haben über Star Wars gesprochen und zwar als Nerd, als Neueingestiegene und als völlig Unbefleckter.

Eigenlob stinkt ja, aber… *hüstel* ich finde den Podcast selbst wirklich sehr hörenswert, weil ich wirklich mal im Thema war und es auch super spannend ist, was Gregor und Caspar aus ihren Perspektiven zu den Star Wars Filmen berichten. Immerhin habe ich jetzt final gelernt, dass Star Wars kein Science-Fiction ist, was vieles von meiner bislang eher nicht vorhandenen Begeisterung erklären kann.

Wenn man Science Fiction mag, sollte man diesen Podcast ohnehin öfter mal hören…

Außerdem gibt es Gelesenes!

Am 20. März in Stuttgart im Merlin um 11.30 Uhr – ihr könnt sogar eure Kinder mitbringen! Ich bereite dazu eine 200 Powerpointfolien umfassende Präsentation vor, die kurz in die Familienverhältnisse einführt, so dass ihr auch gerne Menschen mitbringen könnt, die weder mich noch mein Blog kennen!

Am 19. April in Hannover um 20 Uhr, u.a. mit der großartigen Ninia LaGrande. Ich habe außerdem gehört, es gibt Gesang an diesem Abend.

Und einen Vortrag im Rahmen der denkst Familienbloggerkonferenz am 23. April in Nürnberg werde ich auch halten: Es wird um Privatheit gehen.

Apropos Lesungen: Wenn mir die Anfahrt und ggf. eine Übernachtung erstattet wird, komme ich eigentlich überall hin.

Und was mich besonders freut: Gewonnenes

Nämlich den Goldenen Blogger 2015 für mein Buch “Sehr gerne, Mama, Du Arschbombe”. Das ist für sich alleine genommen schon super toll und ich danke allen, die mich gewählt haben, von Herzen. Ich überlege jetzt allerdings, ob ich mich zur Ruhe setze, da ich letztes Jahr ja schon “Bestes Tagebuch-Blog 2014” geworden bin oder ob wir es 2016 noch mit unserem Weisheits-Podcast in die Liste der Nominierten schaffen. Man muss ja Ziele im Leben haben, oder?

Vorschläge erbeten

Mithilfe erbeten. Habt ihr einen Text in Erinnerung, den ich öffentlich lesen könnte?

Nehmen wir an, ich hätte vor, mal wieder einen meiner Texte bei einer Lesung zu präsentieren. Welchen sollte ich da wohl wählen? Mir fällt es so schwer diese Entscheidung zu treffen.

Schlag auf Schlag

Es gibt übrigens ab heute ein ganz bezauberndes Buch mit schicken Geschichten, die von weltbekannten Bloggern (Pe, Parka Lewis, Mlle Händel, Poodlepop, Mek Wito, Vigilien, Erasmus von Meppen, Pjaer und natürllich meiner Wenigkeit) verfasst wurden. Bestellen kann man es HIER. Es ist natürlich jeden Cent wert und wenn die 5.000.000 Exemplare der ersten Auflage verkauft sind, bin ich (u.a.) endlich reich.
Die Buchpremierenlesung samt Umtrunk erfolgt am 01.06.2007 um 20.00 Uhr in der Brotfabrik am Caligariplatz in Berlin und ich werde, sofern ich den Umgang mit Milchpumpen erlernen werde, ebenfalls anwesend sein.

Berlin oder so

In wohlklingenden Worten und ausführlicher, finden Sie die Beschreibung bei Herrn undundund.